Freitag, 16. Februar 2018

16. Februar - Zitat Dr. Hawkins:

"Was das Ego mit all seiner Gewalt nicht stemmen kann, ist für die Gnade GOTTES wie eine Feder."

Ich lasse los...

- um jeden Preis ein Ziel erreichen zu wollen.
- mit aller Gewalt durchzuhalten in der Vorstellung, dass das zielführend sei.
- die Angst, unter der Last meiner Aufgaben und meiner Verantwortung, beispielsweise für die Familie und/oder meine noch kleinen Kinder und/oder meine Arbeit/Firma, zusammenzubrechen.
- das Gefühl, vom Kampf des Lebens erschöpft und da draußen in der äußeren Welt nicht mehr ausreichend leistungsstark und konkurrenzfähig zu sein.
- vor einem riesigen Berg von Aufgaben und/oder Problemen zu stehen und nicht mehr zu wissen, wie es weitergehen soll.
- die Programmierung, dass GOTT von mir Höchstleistungen erwartet und alle Entscheidungen, die ich (auch in der Vergangenheit) getroffen habe, lieber mich selbst zu zerstören, als das Risiko einzugehen zu scheitern und meiner (Über-)Verantwortung nicht gerecht zu werden.
- den Grundsatz in meiner Familie, bis zum bitteren Ende durchzuhalten und für ALLE gleichermaßen zu sorgen - nach dem Ehrenkodex der Musketiere: Einer für alle, alle für einen.
- die maßlose Enttäuschung immer dann, wenn ich entdecke, dass ich ein einsames "Muske(l)tier" bin...

Und ich öffne mich...

- und höre meinem stets nörgelndem und/oder dozierenden Ego - und damit der Stimme meines inneren Sklaventreibers, Saboteurs und Kritikers - nicht mehr zu.
- und lege alle meine Lebenslasten (inklusive meiner Illusionen darüber) in GOTTES HAND.
- und bitte GOTT um die GNADE, mich von dem "Joch" meiner falschen Vorstellungen von dem Weg zu einem friedlichen und guten Leben zu befreien.
- und kapituliere vor mir und meinem Ego (meinem kleinen menschlichen Ich), das mich pausenlos mit den unterschiedlichsten Gedankenkreisläufen beschäftigt und mir den Blick auf mein (oft in Wirklichkeit viel leichteres) Leben und auch immer wieder für andere Menschen nimmt/genommen hat.
- und verlasse den selbst errichteten Kerker, in dem ich der/die einzige Gefangene (gewesen) bin.
- und danke GOTT für die GNADE, dass ich das JETZT erkennen kann und darf.
- und widme GOTT tagtäglich mein ganzes Leben; und staune, wie viel leichter die GNADE und die LIEBE GOTTES jetzt meinen Alltag macht.

Und dafür öffne ich mich,
den Wünschen und Lösungen meines Egos widerstehe ich,
meine Ziele und Aufgaben übergebe ich,
der Stimme in meinem Herzen vertraue ich,
und für GOTTES reine LIEBE und GNADE
DANKE ich

- und staune über die unerwarteten und genialen Lösungen, wenn GOTTES GNADE die Fäden meines Lebens neu zieht und verwebt und sich mir die Leichtigkeit der "Feder" vielleicht sogar durch entspanntes und kreatives Schreiben und/oder Komponieren erschließen will...

(Für alle, die sich zur Autorin/zum Autor berufen fühlen, kann ich unsere alljährliche "Schreibwerkstatt" (die meist im September stattfindet) nur wärmstens empfehlen; sie wird von Verlegerin Cornelia S. Linder geleitet und bringt sensationelle Begabungen ans Licht und zum Fließen... Warum sollten wir uns mit unserem kreativen Potential verstecken? Mit Cornelia Linders praktischen Handwerkszeugen und ein bisschen Selbstvertrauen - z.B. durch eine zusätzliche Releasing-Sitzung - wird es feder-leicht!!! Und die erfolgreiche Kreation sehr viel wahrscheinlicher...)


SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Donnerstag, 15. Februar 2018

15. Februar - Zitat Dr. Hawkins:

"Anhaftung ist eine sehr seltsame Qualität des Egos. Sie kann in all ihren überall vorhandenen und zahlreichen Erscheinungsformen von Festhalten vollständig aufgelöst werden, indem man einfach nur seinen Glauben daran oder den Glauben an ihren Wert als eine Realität loslässt. Die Anhaftung an ´Selbst´ oder ´mich´ oder ´Ich´ ist die grundlegende Falle. Man kann dann deren Fantasiewert aufsuchen, denn das Selbst hängt sich an das, was es für wert hält.
Wir stellen fest, dass Anhaftung eine Energie und eine Absicht braucht und davon aufrechterhalten wird. Der Geist (mind) ist dem Prozess der Anhaftung selbst, den er für ein Überlebenswerkzeug hält, verhaftet. Das Ego loslassen basiert auf der Bereitschaft, seine Anhaftung daran als einen Ersatz für GOTT und einfach eine weitere Illusion aufzugeben."

Ich lasse los...

- alles, worauf ich mich immer wieder fokussiere und das Gefühl, dass ich Dinge und Situationen, die nicht geklärt sind, gar nicht loslassen kann.
- den ganzen Ärger auf Situationen und Menschen (und GOTT), denen ich nicht verzeihen kann und die ich für meine eigenen negativen Erfahrungen verantwortlich mache.
- mich an Zielen, Dingen und Menschen (und Vorstellungen von GOTT) festzuhalten in der Überzeugung, dass ich diese zum (Über-)Leben brauche.
- die ganzen negativen Gefühle und die Lethargie, die ich an einer Realität festmache, die ich selbst erschaffen bzw. der ich mich stillschweigend ergeben habe.
- die Überzeugung, dass ich an meiner (beschwerlichen) Situation bzw. dem Problem, mit dem ich mich herumquäle, sowieso nichts ändern kann.
- immer dann wenn ich in meiner Hilflosigkeit so gefangen bin, dass ich in meinem Kopf entweder pausenlose Monologe führe oder mir immer wieder vor Augen führe, dass ich gescheitert bzw. mit der Lösung eines Problems/einer Situation überfordert bin.
- das ganze Kopfkino, das dann alles nur noch schlimmer macht.

Und ich öffne mich...

- und ziehe mich bewusst zunächst aus dem Schmerz und dem Selbstmitleid zurück.
- und mache mir bewusst, dass ALLES relativ und meine derzeitige Realität/das Thematisieren eines Problems nur eine Momentaufnahme ist.
- und akzeptiere, dass es mir momentan nicht gelingt, mich gedanklich von allen meinen Anhaftungen zu lösen.
- und bitte GOTT um Klarheit, wohlwissend, dass ALLES nur eine Frage des Blickwinkels ist.
- und kehre aus der Welt meiner kreisenden Gedanken zurück ins Hier und Jetzt.
- und mache mir bewusst, dass ich JETZT, in diesem Moment, gar keine Probleme habe.
- und übe, immer öfter in der Gegenwart/im Moment zu sein bzw. immer schneller wieder zurückzukehren, wenn meine Gedanken zu bestimmten Ereignissen oder Menschen zurück- und/oder vorauseilen.
- und lasse los, woran ich immer wieder "hängenbleibe" und/oder festhalte, so lange, bis ich mit mir und meinem Leben im Hier und Jetzt zufrieden und dankbar für die daraus resultierende Klarheit bin.

Und dafür öffne ich mich,
für das Aufgeben meiner Anhaftungen entscheide ich mich,
im Aufspüren meiner vom Ego erschaffenen Erscheinungsformen von Realität übe ich mich (z.B. die Rollen, in denen ich verhaftet bin...),
und für den Prozess des Loslassens (DANKE, lieber GOTT, für Releasing!!!)
DANKE ich

- und nehme erstaunt zur Kenntnis, dass ich ohne Anhaftungen viel gelassener, freier und (wieder) lebensbejahend bin.

Mein neues Lebensmotto dazu:
Ich lebe, so gut ich kann, lerne aus meinen Fehlern und schaue nicht mehr zurück.

SO HAM.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Mittwoch, 14. Februar 2018

14. Februar - Zitrat Dr. Hawkins:

"Es ist nicht die Welt, welche die Falle darstellt, sondern die eigene Anhaftung daran, zusammen mit den eigenen Beobachtungen, welche die Suche nach der WAHRHEIT verdunkeln."

Ich lasse los...

 - die Überzeugung, dass ich alles im Blick haben und sorgsam darüber wachen muss, damit alles in meinem Leben sicher zusammenspielt.
- die Überzeugung, dass alles, was ich beobachte und erlebe, wahrhaftig und so eindeutig ist, dass ich mein Denken und Handeln davon abhängig machen kann.
- aus Momentaufnahmen Schlüsse zu ziehen, die dann weitreichende Folgen auf mein Leben und das Leben anderer Menschen haben.
- die Wahrheit im Außen zu suchen und an meinen eigenen Beobachtungen und auch negativen Erfahrungen festzumachen.
- die Überzeugung, dass das, was ich im Außen sehe und wahrnehme, und die tiefere Seelen-Wahrheit identisch sind.
- die Existenz einer tieferen, inneren (Seelen-)Wahrheit zu verleugnen.
- die Ebene des Verstandes und der sichtbaren Welt im Außen als absolute Wahrheit zu definieren und nur auf dieser Ebene zu denken, zu entwickeln, zu forschen, zu entscheiden und zu sein.

Und ich öffne mich...

- und löse mich von allen Anhaftungen in der äußeren Welt, durch die ich mich Tag für Tag einem Überlebenskampf unterworfen/gestellt habe, der mich erschöpft und mich meinem GÖTTLICHEN SELBST und der LIEBE GOTTES keinen Schritt näher gebracht hat.
- und mache mir bewusst: So wie bisher geht es nicht mehr weiter.
- und kehre aus den Gedankennetzwerken meines immer mit irgendetwas im Außen beschäftigen Ego-Verstandes (Dr. Hawkins spricht dabei vom "mind") ganz bewusst - JETZT - zurück.
- und höre auf mein Herz.
- und löse mich von dem Druck, der die Wahrheit meines Herzens die ganze Zeit überlagert und/oder überpowert hat.
- und warte in der Stille, bis auch mein Verstand schweigt (das kann allerdings ziemlich lange dauern; also nicht gleich enttäuscht und entmutigt sein, wenn es nicht beim ersten oder zweiten Mal klappt; und wie gesagt: Eine regelmäßige Meditationsgruppe ist dabei sehr hilfreich - an der Kronauer Akademie treffen wir uns das nächste Mal am Donnerstag, 01.03., 20 Uhr. Jede und Jeder, ALLE, sind willkommen!!!).

Und dafür öffne ich mich,
meinen Blickwinkel verändere ich,
im Loslassen übe ich mich,
und für mein neues Lebensgefühl der Leichtigkeit und der inneren Freude
DANKE ich

- und lasse mich auf das Abenteuer ein, auf die Suche nach meinem GÖTTLICHEN SELBST den Weg nach innen zu gehen und Neuland zu betreten - Neu-seelen-land!

Da wollte ich schon immer hin. Da reise ich mit. Ihr auch?

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Sonntag, 11. Februar 2018

12. Februar 2018 - Heute hat unser Releasing-Blog Geburtstag - wir sind nun schon 5 Jahre auf den Spuren von Dr. Hawkins gewandelt...

Und SO ging es damals los:
  

 

H

Lass los und werde frei!!

 Dienstag, 12.02.2013

Liebe Freunde und Freundinnen der Releasingarbeit,

als ich heute Morgen aufwachte und gleich die ersten Releasingsätze in meinem Gehirn Gestalt annahmen, fehlte nur noch die Info unserer Tochter, dass ihre Freundin über einen eigenen Blog mit Deutschland und dem Kreis der engsten Vertrauten in Kontakt bleibt, solange sie in Bolivien ihr Freiwilliges Soziales Jahr verbringt... Es gibt so Tage, da macht es einfach "Klick", und dann wird eine neue Idee geboren, die sich wie ein Neugeborenes aber erst einmal entwickeln will.

So war es also heute Morgen mit diesem Blog, den ich schlagartig vor Augen hatte und den unser Sohn mir gleich eingerichtet hat. Die Idee: Jeden Tag ein paar Releasing-Sätze zu dem Tages- Impuls von Dr. David Hawkins aus seinem wunderbaren Jahrbuch "Entlang des Pfades der Erleuchtung"*.Und sollte einmal ein Tag lang keine Zeit für diese Tagessätze sein, dann wird uns das nicht stören! Keine Zwänge, keine Vorschriften, nur ein unverbindliches Angebot für alle, die schon so lange mit mir und meiner Arbeit auf dem Weg zu einem neuen, positiven Selbst- und Weltverständnis sind und die sich nicht scheuen, auch den eigenen Irrtümern und Schatten mitten ins Gesicht zu schauen...

Und natürlich freue ich mich, wenn Ihr mir nun ein Weilchen durch den Dschungel der nicht immer leicht verständlichen Hawkins-Themen folgt. Lasst uns gemeinsam daran wachsen und mit der Zeit auch mehr verstehlen. Es reicht dabei, jeden einzelnen Releasing-Satz am besten zunächst laut zu lesen und danach vielleicht eine kleine Pause zu machen und abzuwarten, bis der Körper "hinterher kommt", sprich, bis Ihr gegähnt, gehustet oder auch ein paar Tränen getrocknet habt. Und das ohne schädliche Nebenwirkungen oder andere negative Begleiterscheinungen.

Wie gesagt, es ist ein Angebot für Euch von mir, die ich seit nunmehr 19 Jahren Tag und Nacht mit Releasing unterwegs bin (nähere Info zur Methode findet Ihr unter Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste). Selbst Träume erschließen sich mir, indem ich den Releasingsätzen folge, die wie ein Musikstück in meinem Kopf entstehen und denen ich - davon bin ich überzeugt - alles, was ich kann und bin, verdanke. Seit 2011 gibt es hier bei uns an der Kronauer Akademie übrigens eine Gruppe von fortgeschrittenen "Wahrheitssuchern", die u.a. mit Träumen so tiefe Erfahrungen macht, dass sie den Arbeitstitel "Gruppe zur persönlichen Weiterentwicklung" trägt (offiziell heißt sie "AUSZEITEN-Gruppe") und wir uns auf jedes Zusammenkommen freuen. Macht richtig Spaß und bringt uns mit uns selbst weiter (Zusteigen ist auf Anfrage jederzeit möglich!).

Und nun wünsche ich uns mit dem Blog viel Vergnügen und viele positive Veränderungen; und dass wir in etwa einem Jahr (nun sind wir schon 5 Jahre mit dem Blog unterwegs - und immer noch nicht fertig, zumindest was das ständige Überarbeiten betrifft; es ist und bleibt spannend; wie schön, dass Ihr alle mit mir geht...!!! - Aktuelle Anmerkung Charlotte) in allen Bereichen unseres Lebens  im "Grünen Bereich" sind. Grün deshalb, weil es als Farbe vielfach dem Herzen zugeordnet wird und weil Releasing uns in Wirklichkeit helfen will, unser Herz zu öffnen und zu erleben, wie schön und bereichernd seelisches Wachstum in Wirklichkeit sein kann.

Lasst uns loslassen, was das Zeug´s hält...

Danke für Euer Vertrauen

Charlotte

DAS WAR 2013 -Und jetzt haben wir 2018!!!

Und hier "federfrisch" der heutige Blog:
 
12. Februar - Zitat Dr. Hawkins:

 "Spirituelle Entwicklung ist die automatische Folge einer Haltung, in der man den Geist/das Gemüt (mind) und seine Neigungen als ein ´es´ vom allgemeinen Standpunkt des Paradigmas von Kontext und nicht von Inhalt aus betrachtet. Anstatt sich zu bemühen, gewaltsame Veränderungen herbeizuführen, ist es nur nötig, dem GÖTTLICHEN zu erlauben, dieses zu tun, indem man jede Kontrolle, allen Widerstand und die Illusionen von Gewinn und Verlust auf tiefster Ebene übergibt. Es ist nicht erforderlich, Illusionen zu zerstören oder anzugreifen, sondern man braucht sie schlicht nur von sich abfallen zu lassen."

Ich lasse los...

- überall dort, wo ich in meinem Leben noch an Illusionen festgehalten und mich vor der Wahrheit dahinter gefürchtet habe.
- das Gefühl, mit allem, was ich probiert habe und erreichen wollte, gescheitert zu sein.
- den Schmerz, dass ich die Veränderungen, die ich herbeiführen wollte, offensichtlich gar nicht erreichen kann.
- den Ärger auf meine Blindheit und die Illusionen, die ich - zum Teil mein ganzes Leben lang und bis jetzt - aufrecht erhalten habe.
- das Gefühl, vor einem Scherbenhaufen zu stehen und nicht zu wissen wohin mit meiner Angst vor einer ungewissen Zukunft.
- die innere Stagnation in meiner derzeitigen Orientierungslosigkeit.
- meine Widerstände gegen das "GÖTTLICHE".
- meine Verlustängste, die dazu führen, dass ich - in allen Bereichen meines Lebens - auf Gewinn ausgerichtet bin.
- die Angst vor dem Kontrollverlust.

Und ich öffne mich...

- und kapituliere; JETZT, und am besten gleich; endgültig und GANZ.
- und übergebe GOTT, der QUELLE DES LEBENS, ALLES - Kontrolle, Widerstände, Illusionen von Gewinn und Verlust, Orientierungslosigkeit, Ängste, Zweifel, alle meine (so wichtigen) Aufgaben und Pläne, mich selbst!
- und lasse ES hier stehen, fahre alles runter, krieche in mein (supergemütlich eingerichtetes) Schneckenhaus und fühle mich heute und für den Rest des Tages FREI und - zur Abwechslung mal - für nichts und niemanden mehr zuständig. Die Welt dreht sich auch ohne mein ständiges Erreichbarsein weiter. Und wer meint, die anderen kämen ohne ihn/sie/uns nicht klar, dessen Schicksal legen wir jetzt und mindestens bis morgen Früh ebenfalls in Gottes Hand - und natürlich die Angst vor den Folgen, wenn mich mal niemand mehr erreicht... Das lasse ich auch (einfach) geschehen. Und lasse los. Mensch, tut DAS gut.

Danke, danke, danke. Und ein wildes Faschingstreiben für Euch. Mich lockt die ungeteilte Ruhe.

Vergelt´s Gott und

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
*"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 


11. Februar - Zitat Dr. Hawkins:

"Spiritueller Fortschritt ergibt sich automatisch, wenn man guten Willen, Vergebung und Liebend-Sein (Lovingness) als seinen Weg des Fortschreitens in der Welt im Ganzen wählt, statt ihn als eine Gewinn suchende Tätigkeit aufzufassen."

Ich lasse los...

- die Vorstellung, dass ich belohnt werde, wenn ich den Weg des Herzens treu und konsequent gehe.
- spirituellen Fortschritt mit dem Voranschreiten von Projekten/Erfolg im Außen zu vergleichen bzw. zu verwechseln.
- die Überzeugung, dass ich auch im äußeren Leben reich (beschenkt) und keine Sorgen mehr haben werde, wenn ich guten Willen, Versöhnungsbereitschaft und eine freundliche Ausstrahlung mit einbringe.
- die ganze Anstrengung in dem Bemühen, meinen spirituellen Fortschritt durch regelmäßige Übungen, Lernen, Studieren, Erforschen etc. voranzutreiben.
- die ganze Kraft, die ich dafür immer wieder benötige, und die Erschöpfung, die vor allem daraus resultiert, dass ich meine spirituelle Entwicklung durch Disziplin und eine Extraportion Eifer immer schneller vorantreiben und immer noch (von Papa GOTT, aber auch von meinem engsten Umfeld) dafür gelobt, bewundert und anerkannt sein will.
- mein spirituelles Ego zu nähren, indem ich nach spirituellen (Licht-) Erfahrungen regelrecht süchtig bin.
- zu glauben, dass spiritueller Fortschritt bedeutet, dass man/frau besondere Fähigkeiten und damit einen direkteren "Draht" zur QUELLE und/oder zu dem strengen (Vater-)Gott im Himmel hat.

Und ich öffne mich...

- für das neutrale Schauen und Wahrnehmen dessen, was der Welt und den Menschen wirklich als Fortschritt (auch im spirituellen Kontext) dient.
- und entscheide mich, ein (winzig) kleiner Teil dieser positiven Entwicklung zu sein.
- und komme innerlich zur Ruhe.
- und komme zurück aus der Vorstellung, dass es große Gesten, Veränderungen und/oder Opfer braucht, um "etwas Wesentliches" zu bewegen.
- im Kleinen und vielleicht sogar im Verborgenen - in der Tiefe meines Herzens -, liebevoll, mitfühlend und so neutral zu sein, dass ich als menschliches Wesen mit der Welt fühlen, gehen - und an ALLEM, was mich umgibt -  wachsen kann.
- um "in der Welt, aber nicht von der Welt" zu sein; denn ich komme von GOTT/der SONNE hinter der Sonne/der GÖTTLICHEN QUELLE, und dorthin kehre ich auch eines Tages wieder zurück.
- und lasse den Dingen ihren Lauf.
- und erwarte NICHTS.
- und erfasse ALLES, was es für mich DORT im Zentrum meines Herzens zu erfahren gibt - in Dankbarkeit und tief verankerter Freude über all das viele, das sich mir auf diesem absichts-losen Weg erschließt.
- und danke der QUELLE, dass sie mich lehrt, zu lieben, zu verzeihen und mehr und mehr "guten Willens" zu sein.

Und dafür öffne ich mich,
den Weg des liebevollen Voranschreitens wähle ich,
auf der Ebene meines Bewusstseins wachse ich,
und für mein Teilhaben am ganzheitlichen Fortschreiten in der Welt
DANKE ich

- und schreite voran auf meinem Weg des Lieben- und Verzeihenlernens, der in der Regel ziellos, (manchmal) völlig planlos, meist ungewiss und gleichzeitig unendlich erfüllend ist.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Samstag, 10. Februar 2018

10. Februar - Zitat Dr. Hawkins:

"Wie man `dem höchsten Guten am besten dient`, verläuft in Übereinstimmung mit der vorherrschenden Bewusstseinsebene des Beobachters. Es gibt niemals nur eine einzige Antwort für alle Menschen."

Ich lasse los...

- überall dort, wo ich es anderen nachmachen und (auch spirituell) so wie sie werden will.
- alle Vorstellungen, die ich von den "Erwartungen GOTTES an die Menschen" habe.
- alle Vorstellungen, die ich bisher davon habe, wie ich GOTT (am meisten) dienen kann.
- mich an Dogmen und Gesetzen festzuhalten, die nicht (mehr) in Übereinstimmung mit meinem seelischen Empfinden sind.
- Pauschalantworten auf alle Fragen des Lebens haben zu wollen, nach denen ich mich wie auf einer Straßenkarte richten kann.
- meine Wahrheit, meine Wahrnehmung und meinen GOTTES-DIENST mit denen anderer Menschen "abzugleichen" und mich anzupassen, sofern es da Diskrepanzen gibt.
- die Zweifel an meiner Wahrheit, wenn ich sie nicht von außen bestätigt bekomme.
- mit Patentrezepten um mich zu "schmeißen", aber dabei zu vergessen, dass ich auf vieles gar keine Antworten habe.
- das Gefühl, dass ich auf der Skala des Bewusstseins (ausführlich erklärt in dem Buch "Erleuchtung ist möglich - Wie man die Ebenen des Bewusstseins durchschreitet" von Dr. Dr. David Hawkins, Sheema Medien Verlag) noch nicht sehr weit gekommen bin, weil ich auf so vieles keine Antwort habe.
- die Überzeugung, dass ich mich selbst aufgeben und/oder alles - mein ganzes Leben - opfern und anderen Menschen (weil das GÖTTLICHE auch in ihnen ist) bedingungslos dienen muss.
- die Erfahrung und den Schmerz über die Missverständnisse, die zwischen den verschiedenen Bewusstseinsebenen immer wieder entstehen.
- meine Hilflosigkeit, weil ich dadurch selbst die Menschen, die ich liebe, oft nicht erreiche.

Und ich öffne mich...

- und wende mich nach innen, um herauszufinden, wo ich auf meiner Reise durch das Leben JETZT bin (siehe Buch "Erleuchtung ist möglich").
- für den Mut, über das hinauszuwachsen, was das Ego mir immer wieder suggeriert und in immer neuen Verpackungen - als Beschäftigungstherapie für meinen Verstand - nahebringt.
- und suche nicht mehr nach Antworten auf die endlosen Fragen meines Verstandes, der pausenlos plappert und sich seltenst erschöpft - und mich an der Oberfläche (oberflächlich) bleiben lässt.
- für den Mut, zu meiner eigenen inneren Wahrheit zu stehen, die von einer stillen, spürbaren Klarheit begleitet ist.
- und überschreite die Schwelle zwischen Nicht-Wahrheit und (GÖTTLICHER) WAHRHEIT, damit ich - in der Tiefe meines Herzens - das Gefühl der Übereinstimmung mit einer QUELLE/einer MACHT spüren kann, die das Maß all dessen übersteigt, was ich bisher kennengelernt habe.
- und komme zur Ruhe.
- und öffne mich DORT für Antworten auf Fragen, die ich zum Teil gar nicht gestellt habe.
- und spüre, fühle, höre, lausche, empfange, be-greife, wachse, liebe, danke und BIN dort geborgen und frei.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg der Innenschau entscheide ich mich,
der WAHRHEIT in meinem Herzen vertraue ich,
und für die Ahnung dessen, was die QUELLE mir mit diesem
Weg des Herzens schenkt (und vielleicht sogar schon in die Wiege gelegt hat),
DANKE ich

- und lebe in einem neuen, höheren/tieferen und intensiverem Bewusstseinsfeld - durch GOTTES GNADE befreit.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Freitag, 9. Februar 2018

09. Februar - Zitat Dr. Hawkins:

"Erkenne, dass die Beschreibung GOTTES als ´Richter´ eine Verdrehung des Egos ist, die aus einer Projektion von Schuld aus den Strafen der Kindheit resultiert. Erkenne, dass GOTT kein Elternteil ist."

Ich lasse los...

- die ganze uralte Angst vor Strafe und Verdammung.
- überall dort, wo ich GOTT als guten Vater verehre und/oder als strengen, kompromisslosen Vater fürchte bzw. ganz ablehne.
- alle Vorstellungen und inneren Bilder, die ich mir von GOTT gemacht habe (der Islam z.B. verzichtet deshalb auf jede bildliche Darstellung GOTTES/ALLAHS).
- nach der Liebe eines männlichen Gottes zu suchen/zu buhlen und diese Liebe - bei uns Frauen oft wie eine eifersüchtige Tochter, Schwester oder Frau - ganz für mich alleine haben zu wollen.
- einen Ankläger und Richter zu kreieren, damit ich mich und andere anklagen und - ohne dass es mir bisher bewusst war - meine Rechthaberei fortsetzen kann.
- den ganzen Schmerz aus meiner Kindheit, wenn ich nicht angehört und/oder hart bestraft und/oder mit Liebesentzug gequält wurde.
- überall dort, wo ich immer noch verurteile und andere ins Unrecht setzen will (Lieblingsprogramm des Egos!).
- die Sehnsucht, mich als "braves" Kind des "himmlischen Vaters" anderen überlegen zu fühlen.
- alle Dogmen und Verbote, die dem Bild eines strengen Vatergottes entsprechen.
- (unbewusst) GOTT genauso zu "hintergehen" wie meine Eltern, wenn ich mich heimlich ihren Wünschen und Befehlen widersetzt und genau das Gegenteil davon gemacht habe.
- mich in diesem Zwist meiner kindlichen Erfahrungen immer weiter um mich selbst zu drehen.
- den Schmerz, weil ich GOTT so falsch verstanden und mich deshalb in so ziemlich ALLEM, was ich für meine "gottesfürchtige" Wahrheit hielt, getäuscht habe...

Und ich öffne mich...

- und löse mich von all diesen kindlichen und abstrusen Projektionen, die in dieser Zeit noch um "Engel, Einhörner, Drachen und aufgestiegene Meister" erweitert worden sind.
- für die Dimension, die alle diese Behelfsmöglichkeiten übersteigt -  und trete von innen, über mein Herz, darüber hinaus - in die Tiefe, in die Höhe, in die Weite, in das NICHTS und ALLES einer erfahrbaren Realität GOTTES jenseits menschlicher Begriffe und Worte.
- und werde STILL, jetzt wo ich nichts mehr erzwingen und/oder erreichen WILL.
- und verabschiede mich von jedem Exklusivrecht auf GOTT, die formlose Kraft der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE, die in Wirklichkeit die QUELLE hinter ALLEM LEBEN ist.
- und entspanne mich vollkommen, JETZT wo ich spüre und erfahre, dass diese unzerstörbare LIEBE schon immer in der Tiefe meines eigenen Herzens wohnt.

IHR zu dienen, macht mich heil und frei, vor allem weil ich mir jetzt selbst meinen Wettstreit um die LIEBE GOTTES endgültig vergeben und mit dem Kämpfen/Stechen/Kontrollieren und Dirigieren endgültig aufhören kann.

Und dafür öffne ich mich,
darauf besinne ich mich,
die LIEBE GOTTES erfahre ich,
und für die jetzt spürbare Leichtigkeit und Freiheit
DANKE ich

- und erkenne SIE (die LIEBE GOTTES) überall und in jedem Wesen. Niemand ist allein. GOTT IST. In ALLEM. Auch in mir. Für immer. Liebend. Zwanglos. Frei.

SO HAM.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>