Sonntag, 27. Oktober 2013

Dr. Hawkins heute: "Die innewohnenden Eigenschaften des GÖTTLICHEN sind Barmherzigkeit und Mitgefühl. Man braucht nicht um Vergünstigungen zu ersuchen. Es ist nur erforderlich, das anzunehmen, was bereits als gegeben existiert."

DATUM: 27. Oktober

Ich lasse los...

- die Vorstellung, dass ich von Gott verlassen und den anderen gegenüber im Nachteil bin.
- die Angst, der Liebe und der Hilfe Gottes nicht würdig zu sein.
- das Gefühl, dass ich ein/e BittstellerIn bin.
- die Überzeugung, dass ich alles aus eigener Kraft bewältigen muss, damit Gott stolz auf mich ist.
- zu glauben, dass ich ein besonders guter Mensch sein muss, damit ich Gott um Vergünstigungen überhaupt ersuchen kann.
- die Befürchtung, dass Gott alle meine Fehler sieht und ich ihn deshalb nicht um Hilfe bitten kann, bevor ich nicht auch meinen letzten Schatten entdeckt, konfrontiert und von mir abgespalten habe.

Und ich öffne mich...

- und verbinde mich mit dem Feld von Barmherzigkeit und Mitgefühl in meinem Herzen.

Alles, was ich brauche, trage ich in mir.
Ich öffne mein Herz und schöpfe aus der Quelle, die schon immer da IST, wo ich sie aber nie gesucht habe - in mir und nirgendwo sonst.

Und dafür öffne ich mich.
Dafür entscheide ich mich.
Dorthin orientiere ich mich.
Darauf vertraue ich.
Und dafür danke ich:

für mein SELBST und mein grundloses SEIN.

Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

AB SOFORT BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will",
u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr... 
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Dienstag, 15. Oktober 2013

Tagesimpuls von Dr. David Hawkins:

"Das Ego klammert sich an Emotionalität, welche ganz eng mit seinen Positionalitäten verbunden ist. Es tut so, als dächte es, es habe keine andere Wahl. Sich "Gott zu übergeben", bedeutet, damit aufzuhören, beim Ego nach Trost und Nervenkitzel zu suchen und stattdessen die unendliche, heiter gelassene Freude des Friedens zu entdecken. Nach innen zu schauen bedeutet, den allem unterliegenden, stets gegenwärtigen Quell der Erleuchtung des Geistes/Gemütes zu finden."

DATUM: 15. Oktober

Mehr gibt es nicht zu tun... vom Ich zum Du zum Wir zum ALLES, was IST.

Wir hören/lesen uns wieder.
Bis bald.

Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

AB SOFORT BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will",
u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr... 
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Dr. Hawkins heute: "Man braucht nur von der Verehrung der Welt zur Verehrung GOTTES und des GEISTES hinüber zu wechseln."

DATUM: 9. Oktober

Ich lasse los...

- in der Welt verhaftet zu ein.
- Ziele, Wünsche, Dinge, Menschen und Vorstellungen zu verehren, die ich für erstrebenswert bzw. für nachstrebenswert halte.
- einen sichtbaren Beweis zu brauchen, damit ich Gott, die Quelle des Lebens, verehren kann.
- Gott, die Quelle des Lebens, in Bildern bzw. menschlichen Gestalten zu verehren.
- das Bild des gestrengen Vatergottes, der zu jeder Zeit über mich wacht und alles ahndet, was in meinem Leben schief gelaufen ist.
- in Menschen oder auch Bildern Gott zu suchen in der Vorstellung, dass ich eine solche bildliche Vorstellung z.B. in Form von Engeln, aufgestiegenen Meistern etc. brauche, um Gott so nah wie möglich - und vor allem näher als die anderen - zu sein.

Und ich öffne mich...

- mich von der Welt der Form zu lösen.
- für das Vertrauen, niemals verloren zu gehen, wenn ich mich ganz auf Gott und den Geist konzentriere.
- alles loszulassen, was mich noch in Besitz und mir die Leichtigkeit nimmt.
- alles auf eine Karte zu setzen und den Weg des Herzens so konsequent zu gehen, dass mich nichts und niemand mehr in der Welt der Form beeinflussen, aufhalten und mir selbst entfremden kann.
- Gott zu dienen und nicht mehr der Welt, die alle meine Bemühungen ganz selbstverständlich für sich vereinnahmt hat.
- für die Freude, frei und losgelöst von den "Spielchen" in der äußeren Welt zu sein.
- und konzentriere mich mit meiner ganzen Liebe auf das, was mich in Wirklichkeit trägt: mein Gottvertrauen.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
darin übe ich mich,
und dafür danke ich.

Und SO soll es sein.

Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

AB SOFORT BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will",
u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr... 
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Dienstag, 8. Oktober 2013

Dr. Hawkins: "Was übergeben werden muss, sind nicht die Objekte der Wünsche, sondern das Verhalten des Wünschens und die Neigung, dessen Objekte mit einem magisch aufgeblähten Wert zu versehen."

DATUM: 8. Oktober

Ich lasse los...

- die Vorstellung, dass ich ein Ziel brauche, das ich ansteuern kann.
- die Überzeugung, dass es mir an etwas (oder auch an ganz viele Dingen) mangelt.
- die Gewohnheit, immer nach vorne und auf das zu schauen, was ich noch nicht (verwirklicht) habe.
- das Gefühl, in einem Sog gefangen zu sein, der mich immer weiter nach vorne und immer neue Mängel in mein Bewusstsein bringt.

Und ich öffne mich...

- für die Freude, alles in mir zu finden, was ich brauche.
- zufrieden und mit all dem im Einklang zu sein, was in meinem Leben bereits verwirklicht ist.
- und genieße all das Viele, das ich habe.
- für die Stille in meinem Herzen, die mich mit meinem Selbst und der Dankbarkeit für die Fülle in meinem Leben wieder in Verbindung bringt.

Dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
darauf vertraue ich;
darauf konzentriere ich mich;
und dafür danke ich.

Grundloses SEIN - das ist die gute Lösung. Denn so ist ES.

Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

AB SOFORT BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will",
u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr... 
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Der heutige Text spricht für sich. Da braucht es nur ein offenes Herz und die Freude daran, mit anderen zu teilen. Zitat Dr. David Hawkins:

"Das Leben kann entweder Freude oder Enttäuschung bringen, je nachdem, in welchen Kontext es gestellt ist. Missgunst kann durch Großzügigkeit ersetzt werden. Wenn andere von jemandes Anstrengungen profitieren - um so besser. Jeder hat die Möglichkeit, durch Güte und Freundlichkeit anderen gegenüber zur Harmonie und Schönheit beizutragen und dadurch den menschlichen Geist zu unterstützen. Was immer dem Leben frei gegeben wird, fließt zu uns zurück, weil wir genauso Teil dieses Lebens sind. Wie Wellen auf dem Wasser kehrt jedes Geschenk zu seinem Geber zurück. Was wir in anderen Menschen bekräftigen, bekräftigen wir tatsächlich in uns selbst."

DATUM: 2. Oktober

DAS heißt aber nicht, dass wir uns mit unserer Hilfsbereitschaft und Selbstlosigkeit soweit verströmen sollen, bis wir keine Kraft mehr haben und dann unsererseits in der Opferrolle diejenigen anklagen, die uns für alle unsere Gaben und Geschenke nichts zurück geben... (es kommt nämlich nicht alles SOFORT wieder zu uns zurück!!!).
Deshalb lohnt es sich, die eigenen Kräfte einteilen zu lernen - und vor allem das eigene Selbst genauso zu lieben, wie all die vielen Menschen, die mir am Herzen liegen...

Morgen einen schönen Feiertag! Tag der deutschen EINHEIT!!!

Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

AB SOFORT BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will",
u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr... 
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.