Samstag, 31. Mai 2014

31. Mai:

Heute beschreibt Dr. Hawkins einen Weg, wie wir unsere Wahrnehmung verändern können, ohne - wie bisher - lineare Glaubensysteme zu übernehmen. Man wähle "einen grundlegenden spirituellen Satz als Lebensmotto..., nach dem man auch tatsächlich lebt..." Darin besteht seiner Meinung nach "eine Art, sich selbst zu positionieren und sich zum Leben einzustellen". Und hier findet sich eine direkte Parallele zur Releasingarbeit, die das Ehepaar Lindwall vor rund 40 Jahren entwickelte: Wir lösen uns aus allen (Glaubens-)Systemen und widmen unser Leben einem spirituellen Lebensmotto, aus dem heraus sich dann alles Weitere FREI entfalten kann...

Ich lasse los...

 - die Überzeugung, dass ich meine Glaubens- und Lebenskonzepte nicht durchbrechen kann, ohne mich von allem loszusagen, was mich in Wirklichkeit trägt.
- die Angst, aus dem Rahmen und in Ungnade zu fallen.
- die Befürchtung, nirgendwo mehr dazuzugehören, wenn ich alle Konzepte sprenge, die für mein bisheriges Leben bestimmend waren.
- meine tiefen Schuldgefühle, wann immer ich meinem Lebensmotto "untreu" (gewesen) bin.
- mich zu fragen, ob ich wirklich eine Wahl habe oder doch im Kontext meiner Glaubenssysteme immer an deren Gesetzmäßigkeiten gebunden bin und bleibe.
- die Angst, meine Zugehörigkeit zur Menschheitsfamilie zu riskieren, wenn ich ausschere und mein ureigenes Lebensmotto - mit allen daraus erwachsenden Folgen - beschließe.
- mich als KetzerIn zu fühlen, wenn ich alle linearen Glaubenssysteme für mich und mein Leben zurückweise.

Und ich öffne mich...

- und treffe die Entscheidung, ALLEM LEBEN zu dienen - jeseits von religiösen, kultuerellen und gesellschaftlichen Systemen/Programmierungen. 
- für eine Haltung der Neutralität und der Zustimmung zu allem (Leben), so wie es ist.
- für eine größere Weite und tiefere Wahrnehmung einfach dadurch, dass ich diene und allem Leben in jeder Hinsicht zugeneigt bin.
- für die Fähigkeit, klar zu unterscheiden - aus einer inneren Haltung des Verstehens heraus.
- mich Tag für Tag GOTT zur Verfügung zu stellen und darauf einzustellen, dass ich dadurch immer weiter wachsen und in erfüllten Beziehungen leben kann.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
darauf vertraue ich,
und für die neue Weite auch meines Geistes DANKE ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80

Freitag, 30. Mai 2014

30. Mai:

Heute weist Dr. Hawkins noch einmal darauf hin, dass Wahrheit und Erkenntnis weder "gefunden, gesucht, erreicht, gewonnen oder besessen werden kann". Und er schreibt weiter: "... Erkenntnis ergibt sich von selbst, sobald die Hindernisse, die dieser Verwirklichung im Wege stehen, ausgeräumt sind. Es ist deshalb nicht notwendig, die Wahrheit zu studieren, sondern lediglich das, was irreführend ist, loszulassen... Mit anderen Worten: Spirituelle Arbeit ist in erster Lindie damit verbunden, das, was man zu wissen glaubt, für das Nicht-Gewusste aufzugeben. Dafür erhält man das Versprechen jener, die das bereits getan haben, dass die Anstrengung sich am Ende mehr als lohnt."

Ich lasse los...

- die ganze alte Angst, in mein Herz zu gehen und die Programmierung, dass ich dort etwas finde, das keine Liebe verdient.
- die Überzeugung, im Besitz einer Wahrheit zu sein, die mich den anderen voraus sein (oder hinterher hinken) lässt.
- alles, was mich verwirrt und/oder mir Angst macht.
- meine große Angst vor spiritueller Einsamkeit, wenn ich meinen Weg weitergehe.
- alle Vorstellungen, die ich mir von GOTT und "seinen Erwartungen an mich" habe.
- mein Wissen zu verteidigen in der Überzeugung, dass ich es mir hart erarbeitet habe.
- Kampf, Ehrgeiz, Stress und Druck auf meiner Suche nach einer Erkenntnis, die sich mir als EINE WAHRHEIT - auch und gerade dadurch - nicht wirklich erschließt.

Und ich öffne mich...

- für eine größere Weite meines Bewusstseins, dem ich ausnahmslos alles übergebe, was ich zu wissen glaube.
- und halte ALLES für möglich.
- für das absichtslose Schauen.
- für all das, was tief in mir verborgen liegt - unabhängig davon, was es ist.
- und nehme die Herausforderung an, mir auch all dasjenige zuzumuten, das ich bisher nicht anschauen wollte - auch wenn ich dann vielleicht nicht mehr  nur gut, aber dafür viel weniger selbstgerecht bin.
- darauf zu vertrauen, dass die WAHRHEIT mich findet, wenn ich den Weg des Loslassens aus dem Herzen heraus weitergehe.
- mich damit auszusöhnen, dass ich das Licht am Ende des Tunnels angesichts immer neuer Herausforderungen oft nicht sehen und dann auch nicht mehr darauf zugehen kann.
- und vertraue darauf, dass mich gerade DAS, was ich NICHT weiß, immer dann findet, wenn ich mit meinem Latein am Ende bin.
- und vertraue darauf, dass ich auf dem richtigen Wege bin: Ich lasse los, und das Leben trägt mich immer weiter... bis es mich (vielleicht eines Tages GANZ) auf Händen trägt.

Und dafür öffne ich mich;
darauf vertraue ich,
und dafür danke ich -
getragen von der Liebe einer einzigen QUELLE
und mehr und mehr FREI.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80

Donnerstag, 29. Mai 2014

29. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Es ist sehr wertvoll, eine grundlegende Aussage zu wählen, nach der man sein Leben ausrichtet, wie beispielsweise die Entscheidung, gegenüber allem Leben in all seinen Ausdrucksformen voller Güte und gutem Willen zu sein."

Ich lasse los...

- meinen ganzen restlichen Ärger auf alles, was sich nicht nach meinen Wünschen entwickelt.
- alles, was dazu führt, dass ich pausenlos um mich - und mein EGO - kreise.
- das Gefühl, dass ich in einem Kosmos von Gedanken und Sorgen gefangen bin.
- mich ständig zu kontrollieren und alles, was ich denke, sage und tue immer und immer wieder zu überprüfen.
- die Programmierung, dass niemand mit mir zusammen sein will.
- alle Entscheidungen, mich ganz in mich selbst zurückzuziehen, damit ich niemanden verletzen oder schwerwiegende Fehler machen kann.
- meine eigene Bedürftigkeit, durch die ich mit allem und allen und nicht zuletzt auch mit mir selbst unzufrieden bin.
- die Angst, dass nicht genügend für mich übrig bleibt, wenn ich ausnahmslos gutmütig und -willig bin. 
- die Vorstellung, dass das Leben ein Kampf ums Überleben ist, in dem jede/r sehen muss, wo er/sie bleibt.

Und ich öffne mich...

- und treffe die Entscheidung, gegenüber allem Leben - ausnahmslos und bedingungslos - gütig und gutwillig zu sein.
- und vergebe mir, wenn ich diese Entscheidung nicht uneingeschränkt einhalten kann.
- und achte auf meine Gefühle, so lange ich selbst noch mit einem Mangelbewusstsein behaftet bin.
- und nehme mich an - voller Güte und guten Willens - als Auftakt einer neuen inneren Freiheit, durch die ich frei von jeder Anhaftung bin.
- und schaue lächelnd auf das Leben, und das Leben lächelt zurück.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
darin übe ich mich;
und für die kleinen und großen Erfolge dabei
danke ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80

Mittwoch, 28. Mai 2014

28. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Der Schlüssel zu schmerzlosem Wachstum liegt in der Demut, die schlicht darauf hinausläuft, dass man Stolz und Verstellung fallen lässt und Fehlbarkeit als normale menschliche Eigenschaft für sich selbst und andere akzeptiert."

Ich lasse los...

- meinen ganzen großen Stolz auf das, was ich erreicht habe.
- in meinem Stolz anderen überlegen zu sein.
- alle Rollen, mit denen ich mich noch identifiziere.
- die Überzeugung, dass Stolz unverzichtbar ist, wenn ich in meine Kraft kommen will.
- das Gefühl, nicht genug zu sein und dadurch mein Ego mit immer neuen Zielen und Errungenschaften aufzublähen.
- die Angst, in meinen Schwächen entdeckt und dafür abgelehnt zu werden.
- die Überzeugung, dass ich nur für meine Stärken geliebt werde.
- die Angst, fallen gelassen zu werden, wenn ich nicht in jeder Hinsicht perfekt, stark und überragend selbstlos bin.
- den Widerstand, mir einzugestehen, dass ich - wie jeder Mensch - fehlbar BIN.
- immer nur die Schwächen der anderen zu sehen und mich dadurch aufgewertet zu fühlen.
- die Angst, mich selbst zu täuschen und meine Integrität zu verlieren, wenn ich auf all das, was ich erreicht habe, auch nur ein klitzekleines Bisschen stolz bin.

Und ich öffne mich...

- und beuge mich  - in jeder Hinsicht - der zentralen Kraft der Quelle des Lebens hinter allem Leben.
- für die Freiheit, die daraus erwächst: Ich muss nichts mehr SEIN; ich muss nichts mehr beweisen; ich bin okay, so wie ICH BIN; ich darf SEIN.
- und lasse mein Selbst erstrahlen in seiner ganzen Kraft und in der puren Freude meines SEINs.
- und akzeptiere: Ich habe Fehler gemacht; die anderen auch; im Herzen sind wir deshalb quitt. Ich bitte all die Seelen um Vergebung, die unter mir gelitten haben (und vielleicht immer noch leiden) und ziehe mich aus allen Vorwürfen ihnen gegenüber zurück, weil ich mir jetzt vergeben kann.

In meiner Fehlbarkeit werde ich frei - weil sie mich den anderen nahebringt und mich erfrischend menschlich macht.

Und dafür DANKE ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80



Dienstag, 27. Mai 2014

27. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Ein sich selbst gegenüber ehrlicher Mensch wird nicht Opfer verletzter Gefühle und hat auch nicht ´mit anderen ein Hühnchen zu rupfen´. Ehrliche Einsicht bringt unmittelbaren Nutzen durch Verminderung bereits vorhandener oder möglicher emotionaler Schmerzen. Eine Person ist gegenüber gefühlsmäßigem Leiden genau im Verhältnis zu ihrem Grad von Selbst-Gewahrsam und Selbst-Annahme verletzbar."

Ich lasse los...

- die ganzen alten, uralten und neuen Selbstvorwürfe und die Gewohnheit, mich selbst streng zu überwachen und alles zu kontrollieren.
- die ganzen falschen Selbstbilder, die verhindern, dass ich mich überhaupt so lieben und annehmen kann, wie ich bin.
- die Überzeugung, dass ich als Mensch für Versuchungen anfällig und mit so vielen Fehlern behaftet bin, dass ich es nicht verdiene, geliebt zu werden.
- meine großen Schuldgefühle, weil ich in der Vergangenheit andere Menchen verletzt habe.
- die Programmierung, dass die anderen besser oder schlechter, aber in keinem Fall mit mir auf Augenhöhe sind.
- die ganze restliche Unfähigkeit, anderen und damit auch mir selbst zu verzeihen.
- alles, wodurch ich mich anderen gegenüber abgegrenzt und auf "meinem hohen Ross" nach unten ausgetreten habe.
- alles, wodurch ich mich anderen, die "auf dem hohen Ross" sitzen/saßen, unterworfen habe.
- die Überzeugung, von immer neuen Katastrophen eingeholt zu werden.
- alle anzuklagen, bei denen ich nicht willkommen bin.

Und ich öffne mich...

 - mir selbst zu vergeben, dass ich mir und auch den anderen gegenüber so verletzt, so kompromisslos und so ablehnend war.
- mir selbst zu erlauben, genau der Mensch zu sein, der ich eigentlich bin - mit Mut, Vertrauen und ungebrochener Stärke.
- mich selbst so anzunehmen, wie ich bin.
- auch meine Vorzüge zu sehen und meinen Schwächen gegenüber genauso nachsichtig zu sein, wie ich es bei anderen Menschen selbstverständlich bin und immer gewesen bin.
- mir die Erlaubnis zu geben, dass ich den Wettlauf, ein immer noch besserer Mensch zu werden, JETZT und für alle Zeit beenden kann.
- für den Abstand von ALLEM Leben, den ich brauche, um die eigentlichen Ursachen für die vielen Mißverständniss und Verletzungen zu sehen.
- auch zu sehen, dass jeder Mensch auf der Suche nach Wahrheit, und in Wirklichkeit niemand bösartig, mutwillig verletzend oder wirklich verloren ist.
- mit meinen Erfahrungen in der "Schule des Leben"s so neutral wie möglich unzugehen und Ursache und Wirkung nicht mehr zu ignorieren.

Schluss mit dem Selbstmitleid. Schluss mit dem Verlangen, dass jeder uns liebt. Schluss mit den (Selbst-)Vorwürfen, wenn die Dinge anders laufen, als es uns "in den Kram" passt.
GOTT liebt jede und jeden. DIESER Liebe der Quelle des Lebens kann ich vertrauen.
Sie hilft mir, meine verletzten Gefühle zu befrieden, damit ich auch die "Gegenseite" verstehen, kennenlernen und vielleicht sogar alte schwelende Konflikte beilegen kann.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
darauf vertraue und;
und für das friedliche Gefühl in meinem Herzen danke ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80


Montag, 26. Mai 2014

26. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Wahre Großzügigkeit erwartet keine Gegenleistung, da keine anhaftende Bindung entsteht."

Ich lasse los...

- die Erwartung, für meine Arbeit und die Zeit, die ich für andere investiere, geliebt zu werden.
- meine Hilfe weitestgehend zu verschenken, damit die Menschen/mein direktes Umfeld mir in Dankbarkeit verhaftet bleiben.
- mich für alles zuständig zu fühlen, damit ich die Spitze unter den Helfern und Helfershelfern halten kann.
- durch alles, was ich tue und entscheide, gut dastehen zu wollen.
- alles daran zu setzen, dazuzugehören.
- meine vermeintliche Selbstlosigkeit, mit der ich mich rund um die Uhe für andere Menschen aufreibe.
- anderen helfen zu wollen und enttäuscht zu sein, wenn sie es nicht von mir nehmen.
- mich durch mein Helfersyndrom so zu erschöpfen, dass ich dann zumindest Mitgefühl für mich und die von mir selbst verursachte Situation erwarte.
- enttäuscht zu sein, wenn ich nicht für meine Selbstlosigkeit und Opferbereitschaft von allen gelobt und in den Himmel gehoben werde.
- den ganzen Wettlauf /Wettstreit mit anderen, die - so wie ich - ihr Leben in den "Dienst des Nächsten" stellen oder stellen wollen.
- mich vorzudrängen, damit ich an der Spitze und in meiner auch gesellschaftlichen Stellung unangetastet bleibe.
- Ängste zu schüren, damit Menschen von mir abhängig und an der Nadel meiner Überfürsorge bleiben.

Und ich öffne mich...

- aus dem Herzen heraus zu leben und absichtslos alles zu tun, wo sich mein Herz gerufen, willkommen und zur richtigen Zeit am richtigen Ort auch zuständig fühlt.
- und lasse den Dingen ihren Lauf.
- und lerne zu unterscheiden, wo ich helfen kann und wo mein Mitwirken entweder kontraproduktiv oder gar unerwünscht ist.
- und löse mich von dem Schmerz, dass ich nicht allen ausnahmslos helfen kann.
- und akzeptiere die Entscheidung jedes Einzelnen und bleibe auf meinem Weg, der mehr und mehr ein Weg der Demut und des bedingungslosen Schenkens oder auch Nicht-Schenkens ist.
- und achte die Seelenentscheidung der- und desjenigen, die/der aus sich selbst heraus Erfahrungen machen und sich - und das trifft in dieser Zeit immer mehr zu - nicht belehren lassen will.
- für die Großzügigkeit, anderen ihren Raum zu lassen und egal, was ich gebe, mich darüber zu freuen, wenn ich etwas zum Wohl meines Gegenübers dazugeben darf.
- und achte darauf, niemanden neu zu programmieren, auch weil ich ab sofort niemanden mehr retten, sondern lediglich von Herz zu Herz kommunizieren, mich austauschen und meinen Weg der Hingabe konsequent fortsetzen will.

Und dafür öffne mich mich;
dafür entscheide ich mich;
in meiner Achtsamkeit übe ich mich;
auf die Allmacht der Quelle des Lebens vertraue ich;
und für die gute "Schule des Lebens" danke ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80

Sonntag, 25. Mai 2014

25. Mai:

Heute antwortet Dr. Hawkins in einem Interview auf die Frage, welches für einen Schüler/Devotee/Suchenden die vermutlich dienlichste Sicht auf die Welt sei:

"Nimm an, dass der augenblickliche `Sinn` der Welt vollkommen ist und nur GOTT ihn kennt. Sieh ihn als im Ganzen neutral, aber mit dem Nutzen, den er als optimale Gelegenheit für spirituelles Wachstum und Bewusstseinsentwicklung bietet. Die Welt ist eine Schule der Erleuchtung und Offenbarung der GÖTTLICHKEIT, wodurch das Bewusstsein/Gewahrsein wieder auf seine Quelle hin erwacht. Somit dient Streben nach Erleuchtung schon in sich selbst der Welt und GOTT."

Ich lasse los...

alle Erwartungen und Vorstellungen, die ich vom Leben und von anderen Menschen habe.
- den ganzen Ärger, wenn ich wieder vor einer Herausforderung stehe.
- die Frage nach dem Sinn, wenn ich in einem Problem feststecke oder immer wieder Rückschläge erleide.
- alle Opfer- und Täter-Rollen.
- den Ehrgeiz, GOTT dadurch unterstützen zu wollen, dass ich andere für mich und für meinen Weg gewinne.
- die Angst vor dem Chaos, den Kriegen, Naturkatastrophen, den globalen Schicksalsschlägen in der Welt.
- die Resonanz mit den kollektiven Feldern von Schuld und Sühne durch Kriege und Demonstrationen von Macht.

Und ich öffne mich...

- in der Neutralität zu begreifen, wie perfekt das Zusammenspiel aller Kräfte im Leben und hinter dem Leben in Wirklichkeit ist.
- in die Tiefe zu schauen und mich darin zu üben, durch die liebenden und alle verzeihenden Augen der Quelle des Lebens zu sehen.
- und zünde das flackernde Flämmchen der Liebe in meinem Herzen wieder an.
- für das Vertrauen, dass die nun wieder kraftvoll züngelnde Flamme mit der Liebe GOTTES im Einklang ist.
- und nehme alle Chancen zu wachsen mutig, dankbar und so neutral wie möglich an.
- und erwache zu meiner Kraft; jener Kraft, die aus meiner Mitte immer nachgespeist wird.
- und danke für die Möglichkeit, in der Schule des Lebens GOTT nicht nur zu erfahren, sondern auch mehr und mehr zu spüren, wie stark mein eigenes Licht mittlerweile geworden ist.
- für den Schutz, den ich dadurch zusätzlich gewonnen habe - wohl wissend, dass keine Macht der Welt die Welle der EINEN Liebe noch aufhalten kann.

Dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
darauf vertraue ich;
und dafür danke ich:

DANKE, liebe Quelle, gerne bin ich dabei! DAS macht für mich Sinn.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80


24. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Emotion ist kein Anzeiger für Wahrheit, da sie Positionalitäten und Konditionierungen sowohl widerspiegelt als auch verfestigt."

Ich lasse los...

- die Überzeugung, dass meine Gefühle immer und ohne Ausnahme authentisch sind.
- mich nur von meinen Gefühlen leiten zu lassen.
- die Angst, von meinen Gefühlen überfallen und wie von einer Welle fortgerissen zu werden.
- meine Entscheidungen nur von meinen Gefühlen abhängig zu machen.
- mich meiner Gefühle zu schämen und sie zu verdrängen.

Und ich öffne mich...

-  Kopf, Herz und Bauch in der Tiefe meines Herzens zusammenzuführen.
-  alle Gefühle zu erlösen/loszulassen, die schon lange angestaut und damit hochexplosiv in meinem Unterbewusstsein gespeichert sind.
- auf einer tieferen Ebene völlig neutral und wie ein leeres Gefäß für all das viele zu sein, das mich, meinen Körper und mein Leben erfüllt.
- für das Gleichgewicht aller Kräfte in mir.
- meine Gefühlen zuzulächeln, wenn sie in Unruhe und in Wirklichkeit nicht im Einklang mit der tieferen Wahrheit der Quelle des Lebens sind.

Wie die kleine Welle im großen Meer vertraue ich mich - auch mit meinen Gefühlen - der Liebe GOTTES ganz an, und öffne mich für eine Wahrheit, die größer, weiter, kraftvoller und beständiger ist als mein kleines Ich.

Dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
darauf vertraue ich;
und dafür danke ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80


Samstag, 24. Mai 2014

24. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Für den spirituellen Aspiranten sind Wünsche und Verhaftungen Abschreckungsmittel auf dem Weg zum Fortschritt. Wenn sie auftauchen, kann das, was sie symbolisieren, GOTT übergeben werden."

Ich lasse los...

- immer nur meinen Zielen und Wünschen anzuhaften und dadurch meine innere Entwicklung zu verpassen.
- beim Universum oder bei sonst einer "Höheren Instanz" Bestellungen aufzugeben und mich in einem Sog vermeintlich magischer Kräfte zu verlieren.
- die Programmierung durch meinen Verstand, dass ich meinen spirituellen Fortschritt mit immer neuen Bemühungen und Zielen verstärken und/oder beschleunigen muss.
- die Überzeugung, dass ich nur durch Wünsche und deren Erfüllung vorankomme.
- im Kreislauf der eigenen Wünsche und Vorstellungen gefangen zu sein.
- die Angst vor dem (auch wirtschaftlichen) Mangel, wenn ich nicht mehr aktiv daran arbeite, von Wunscherfüllung zu Wunscherfüllung zu leben.
- alles, was mein kleines menschliches Ich jeden Tag als Beweis für GOTTES Liebe an Fortschritten und Wunscherfüllung erwartet.

Und ich öffne mich...

- für das wunschlose SEIN.
- und werde immer schneller gewahr, wo ich anhafte und kämpfe und nicht loslassen kann.
- der Versuchung zu widerstehen, mich nur noch auf meine Wünsche und Ziele zu konzentrieren und es als Fortschritt zu betrachten, wenn das Universum "todsicher" alle meine Bestellungen einlöst.
- in der Tiefe meines Herzens einzutauchen in die Liebe, in das Vertrauen und in die Hingabe.
-  alles GOTT zu übergeben, was mich immer wieder davon abhält, der Liebe der Quelle des Lebens zu vertrauen.
- so lange, bis ich keine persönlichen Wünsche mehr habe und jederzeit loslassen und meinen Weg aus der Mitte des Herzens heraus fortsetzen kann.

Dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
im Loslassen meiner Wünsche übe ich mich;
und für mein wunschloses Glück
in der Stille meines Herzens
DANKE ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80

Freitag, 23. Mai 2014

23. Mai:

Heute antwortet Dr. Hawkins in einem Interview auf die Frage, wie man die Entwicklung eines spirituellen Egos vermeiden kann, zumal es so scheine, "als könnte jeder Erfolg es vergrößern".

Dr. Hawkins antwortet darauf: "Erkenne, dass es keine solche Wesenheit wie den Täter von Taten oder Handlungen gibt. Somit gibt es keinen Täter und kein Selbst, dem man Vorwürfe machen oder Anerkennung zollen könnte. Fortschritt ist Folge einer Bewusstseinseigenschaft, die durch Betätigung des spirituellen Willens aktiviert wurde. Spirituelle Inspiration wird zur wirkenden Energie. Sie kommt nicht aus dem Ego/Selbst."

Ich lasse los...

- die ganze Angst, immer weiter meinem Ego verhaftet zu sein.
- meine Verunsicherung, nicht zu wissen, wie ich mein spirituelles Ego kontrollieren bzw. wieder zum Verschwinden bringen kann.
- die Vorstellung, ständig Gefahr zu laufen, dass ich mich neu verstricke und von meinem Ego ausgetrickst werde.
- mich noch mehr unter Druck zu setzen und meine Gedanken noch stärker zu kontrollieren.
- meinen Erfolg zu blockieren, weil ich GOTT beweisen will, dass ich zu jedem Opfer bereit bin, damit er mich liebt und mir (auch weiterhin) seine Unterstützung zukommen lässt.
- Erfolg generell zu verteufeln, weil  ich es nicht ertrage, immer wieder - bei mir und auch bei anderen - zu sehen, wie groß die Gefahr der Selbstüberschützung und der Aufblähung des spirituellen Egos durch Erfolg im alltäglichen Leben und in dieser Gesellschaft in Wirklichkeit ist.
- die Angst, dass meine Wahrnehmung beeinträchtigt ist und mein spirituelles Ego immer im Hintergrund lauert...

Und ich öffne mich...

- und setze meinen spirituellen Willen  in Bewegung, indem ich - und das kann man gar nicht oft genug tun! - ALLES in GOTTES Hand lege. 
- für die spirituelle Inspiration, die aus der Stille meines Herzens heraus und nur jenseits meines menschlichen Wollens überhaupt greifbar ist.
- für den Impuls, mehr und mehr über mein menschlichen Ich hinaus und in eine so große Weite und Tiefe und Neutralität zu gehen, dass ich mich von Kräften getragen fühle, denen ich mich vollkommen anvertrauen kann - Kräften in mir und nicht in einer astralen Welt, in der ich mein stabiles Gleichgewicht und meine gesunde Bodenhaftung nicht mehr aufrecht erhalten kann.
- und folge meiner inneren spirituellen Inspiration, die dadurch mehr und mehr auf mein Leben übergreift und von der ich klar und zweifelsohne spüren kann: Das kommt nicht aus meinem Ego/menschlichen Ich.
- und genieße die Erfahrung: JETZT wird alles leichter; vieles löst sich von ganz allein, und auf die Inspiration der Quelle des Lebens kann ich mich verlassen. Sie führt, lehrt, tröstet, inspiriert und entlastet mich. Sie zeigt mir den Weg nach Hause - in mein Herz, dort wo ich in der Hingabe und über die Hingabe frei von meinem spirituellen Ego bin.

Danke, lieber GOTT für die Gnade, so tief und so unmittelbar mit Dir und in Dir zu SEIN.

DANKE, SHANTI, AMEN.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80




Donnerstag, 22. Mai 2014

22. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Wenn die wesentliche Dynamik der spirituellen Suche nicht spiritueller Ehrgeiz - irgendwohin zu kommen - ist, sondern die fortschreitende Übergabe der Hindernisse an die Liebe, entsteht später nicht das, was man ´spirituelles Ego´ nennt, als weiteres Hindernis."
Dieser Text ist heute eine klare Ansage und eine unendliche Entlastung, wie ich finde.

Ich lasse los...

- mir immer neue Ziele zu setzen und meine ganze Kraft dafür zu verwenden, diese Ziele so schnell wie möglich zu erreichen.
- die Angst, dass ich mit anderen (Vorbildern) nicht mithalten kann.
- die Überzeugung, dass GOTT diesen Eifer und diesen spirituellen Ehrgeiz von mir erwartet.
- zu resignieren, wenn ich müde und kraftlos bin und dann sehe, wie viel mehr Kraft und Zeit die anderen für diesen Wettlauf hin zu GOTT mir voraus haben.
- die Selbstvorwürfe und die eiserne Disziplin, zu der ich dann sofort wieder zurückkehre, wenn ich ein bisschen ausgeruht bin.
- die Hindernisse auf meinem Weg als Strafe GOTTES zu begreifen und dadurch länger als nötig  diesen Problemen anzuhaften.
- meinen spirituellen Fortschritt daran zu messen, wie leicht oder wie schwer ich es im Leben habe.

Und ich öffne mich...

- und trete aus meinem Ehrgeiz heraus.
- und werde auch gegenüber des Ehrgeizes anderer Menschen neutral.
- und beende den Vergleich mit anderen - vermeintlich spirituelleren - Wegbegleitern.
- lehne mich zurück, damit ich aus einem größeren Abstand heraus erst einmal ausruhen und den ganzen Wettlauf für mich beenden kann.
- und übergebe ALLES an die Liebe der Quelle.
- und vertraue mich ihr an.
- und lasse einfach ALLES geschehen...

ICH LASSE LOS!!! Mehr und mehr. GANZ. Dadurch erfahre ich GOTT - in der Tiefe meiner Hingabe und in der Leichtigkeit, von jedem spirituellen Ehrgeiz frei zu SEIN.

Und dafür DANKE ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80

Mittwoch, 21. Mai 2014

21. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Das, was Existenz besitzt, ist bereits total und vollständig, denn sonst würde es nicht existieren. Existenz erfordert keine Abhängigkeit von irgendeiner anderen Bedingung. Bedingte Existenz ist insoweit eine Illusion des Egogeistes, der annimmt, dass nichts existiere, was nicht von irgendetwas außerhalb seiner selbst abhängt. Existenz ist aber in sich selbst vollständig (self-complete) und bedingungslos. Existenz ist einzig und allein durch die Gnade GOTTES, durch GÖTTLICHEN Erlass."

Ich lasse los...

- die ganze Anstrengung, gut zu sein und Gutes zu tun, um mir mein Leben (und dahinter die Liebe Gottes) zu verdienen.
- die Angst vor den Auswirkungen, wenn mir ein Fehler unterläuft oder ich anderweitig "schuldig" werde.
- die Überzeugung, dass GOTT von mir etwas (und in Wirklichkeit GANZ VIEL) erwartet.
- für ALLES nach Gründen zu suchen und dadurch mein gesamtes Leben über den Verstand zu kontrollieren (ohne, dass es mir bewusst ist).
- die unbewusste Einschätzung, dass ich mit GOTT Handel treiben und dabei etwas für mich und für die Menschen, die ich liebe, herausholen (und ihr Leben dadurch beschützen) kann.
- den Ärger auf meine Hilflosigkeit, wenn ich immer und immer wieder feststellen muss, dass ich der Quelle allen Lebens gegenüber völlig hilflos und machtlos bin.
- mir einzureden, dass ich Einfluss auf das Wohlergehen anderer Menschen nehmen kann.

Und ich öffne mich...

- für das wunschlose SEIN in der Stille meines Herzens.
- und alles andere tritt dahinter zurück.
- und entspanne mich: SEIN ist genug, ich muss nichts dafür tun.
- und erfasse, welch großes Geschenk das Leben in Wirklichkeit ist, und dass es pure Gnade ist, dass ich all DAS erleben darf.
- mir mehr und mehr gewahr zu sein, dass ich BIN; dass ich dank der Gnade GOTTES genau der Mensch bin, der ich bin; dass ich von GOTT genau SO gewollt und SO gedacht bin; dass ich - laut "GÖTTLICHEM Erlass" - dazu berechtigt bin, mit meiner ganzen Kraft und Lebendigkeit zu existieren.

Dafür öffne ich mich;
darauf vertraue ich;
dadurch entspanne ich mich;
und für die Augenblicke meines bewussten SEINS danke ich.
 

Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,8


Dienstag, 20. Mai 2014

20. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"In Dankbarkeit für das Geschenk des Lebens weiht man dieses Leben wieder GOTT als Geschenk durch selbstlosen Dienst an SEINER ganzen Schöpfung."

Ich lasse los...

- anderen zu helfen, damit ich geliebt werde und mich zugehörig fühlen kann.
- die Selbstverständlichkeit, in der ich mich immer wieder über mein Leben beklage.
- zu resignieren, wenn ich in meinen guten Absichten nicht unterstützt und vielleicht sogar angegriffen werde.
- überall dort, wo ich vermeintlich diene und helfe und mich aufopfere und in Wirklichkeit nicht ganz selbstlos bin.
- alles, was ich dafür erwarte - und meine Entrüstung, wenn meine Hilfe nicht angenommen oder angenommen und - nach meinem Empfinden - nicht ausreichend gewürdigt wird.
- mich ausgenutzt zu fühlen, wenn ich gebe und dafür nicht zumindest Anerkennung und Dankbarkeit zurück kommen.

Und ich öffne mich...

- der Quelle des Lebens völlig neutral zur Verfügung zu stehen.
- von ganzem Herzen und in Dankbarkeit diesen Dienst zu verrichten und mein Leben und meine Arbeit GOTT zu widmen.
- gerne und ohne persönliche Absicht das viele, das das Leben mir schenkt, weiterzugeben.
- unabhängig davon zu sein, ob ich dafür auch etwas (zurück)erhalte.

Ich diene bedingungslos, weil ich der Quelle des Lebens unendlich dankbar für die Erfahrungen bin, die das Leben mir schenkt. Ich nehme mein Leben JETZT an - ohne Wenn und Aber, in Liebe und Dankbarkeit - und öffne mich für das ZU-FRIEDEN-SEIN und dafür, mir der Größes dieses Geschenkes immer GEWAHR-zu-SEIN.

Dafür öffne ich mich;
daran erinnere ich mich;
darin übe ich mich;
und dafür danke ich

- an jedem Tag, den GOTT mir schenkt.

Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,8



Montag, 19. Mai 2014

19. Mai:

Heute erteilt Dr. Hawkins all denen eine Absage, die da meinen, vom Schicksal besonders gebeutelt oder auch - wie auch immer - benachteiligt zu sein:
"GOTTES Gnade kann man als die absolute Sicherheit des karmischen Zusammenhaltes des gesamten Universums in all seinen Ausdrucksformen als Bereiche und Möglichkeiten verstehen. Gnade ist die Vorsehung im Bereich des Bewusstseins, die alle Mittel zur Erlösung und absoluten Freiheit zur Verfügung bereithält. Man legt sein eigenes Schicksal durch Wahl fest. Es gibt keine willkürlichen Mächte, mit denen man rechnen müsste."

Ich lasse los...

- mich zu beklagen, dass das Leben mir nicht gibt, was ich - vermeintlich - brauche.
- mein Selbstmitleid und das Gefühl, dem Schicksal hilflos ausgeliefert zu sein, wenn  ich einen Rückschlag zu verkraften habe.
- meinen Ärger auf all die, die ich für mein Schicksal bzw. meine Rückschläge verantwortlich mache.
- immer nur die Schatten der anderen zu sehen und mit der Programmierung behaftet zu sein, dass ich mich vorsehen und/oder gegen diese Schatten ankämpfen muss.
- zu übersehen, dass ich in den anderen die beste Projektionsfläche vor mir habe.
- die Überzeugung, dass ich meinem Schicksal sowieso nicht entkommen kann, und dadurch zu resignieren.
- alles, wodurch ich mit einem negativen Weltbild behaftet und in der Defensive geblieben bin.

Und ich öffne mich...

- und mache von dem Angebot Gottes Gebrauch.
- und nehme die Chance an, Einblick in alle meine Schattenprogramme zu nehmen und alles loszulassen, wodurch ich noch meinem Ego verhaftet bin.
- und akzeptiere, dass ich mir diese Herausforderungen selbst auferlegt habe.
- und erinnere mich, dass meine Seele wachsen und das Mysterium des Lebens in allen Facetten begreifen und jede Menge dazulernen will.
- und verbinde mich mit der Kraft, die hinter dem Leben steht und die mir zuverlässig spiegelt, wie ich mich Schritt für Schritt von meinem Karma befreien kann und darf.
- und vertraue auf die Vorsehung und auf die Gnade, dass in Wirklichkeit für ALLES bestens gesorgt ist, auch wenn ich mit meinem menschlichen Bewusstsein immer nur einen kleinen Ausschnitt davon greifen kann.
- und entspanne mich - wohl wissend, dass ich nicht mehr kämpfen muss, sondern das Kommende einfach nur mit offenem Herzens erwarten kann.
- und bin mir sicher, dass GOTTES Gnade schon auf dem Weg zu mir ist.

Dafür öffne ich mich;
darauf vertraue ich;
darauf achte ich;
und für die unzähligen Mittel zur Erlösung und absoluten Freiheit
- UND FÜR RELEASING ! -
danke ich.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,8


Sonntag, 18. Mai 2014

18. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Obwohl er dem Bewusstsein an sich innewohnt, bleibt der Kontext gewöhnlich nicht erwähnt, benannt oder definiert. Aus diesem Grund hat es früher keine tatsächliche Wahrheitswissenschaft an sich gegeben, geschweige denn ein Mittel des Richtigbefunds oder der Bestätigung. Deshalb ist es unumgänglich, dass sich die Menschheit abmüht und wiederholt in ein endloses Unheil fällt. Sie wiederholt beispielsweise immer wieder dieselben Fehler und hofft auf ein anderes Ergebnis."

Ich lasse los...

- die ganze Hoffnungslosigkeit und die Überzeugung, dass ich in einem Teufelskreis von immer wiederkehrenden Enttäuschungen und unlösbaren Problemen gefangen bin.
- die Frage, wofür dieses ganze Leid notwendig ist.
- mein Selbstmitleid und die Befürchtung, dass ich aus diesem ewigen Kreislauf von Schmerz und Leid und Hoffnungslosigkeit niemals aussteigen kann.
- das Gefühl, mich selbst und das, was ich erreicht habe, immer wieder zu verlieren.
- die Enttäuschung, wenn nach jedem Hoch auch wieder der Alltag mit seinen Problemen kommt.
- die Selbstvorwürfe und die Überzeugung, dass ich immer die gleichen Fehler mache und so gesehen nichts dazulerne.
- resigniert und des Kämpfens müde zu sein.

Und ich öffne mich...

- die Suche nach dem Sinn hinter dem Leben aufzugeben.
- und kapituliere vor mir selbst und meinem Ehrgeiz, immer nur das Richtige zu tun.
- und lege mein Sein in Gottes Hand, auch um nicht mehr darauf angewiesen zu sein, mich ständig in einem Kontext abzumühen, der sich mir selten und wenn, dann immer nur im Nachhinein erschließt.
- und folge Schritt für Schritt der Wahrheit meines Herzens, angereichert mit hellen Funken meines Verstandes, garniert mit dem Gefühl der Rechtschaffenheit, solange ich neben meiner Wahrheit auch den Kontext und vor allem mein Umfeld sehe.
- und lebe bewusst das Leben, von dem ich spüre, dass es für mich und mein Umfeld so das richtige ist.
- und fühle mich - trotz der Fehler, die mir immer wieder unterlaufen - wohl, anständig, integer.
- und bringe mich ein, so gut ich  es kann..
- und vertraue darauf, dass DAS reicht und ich durch die bedingungslose Liebe GOTTES auch dann noch liebenswert bin, wenn ich ein Mensch mit Fehlern und Schwächen bleibe.

WIR sind ALLE miteinander auf dem gleichen Weg. Ich öffne mich für das Miteinander-Sein und das Voneinander-Lernen.

Und dafür danke ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,8

Samstag, 17. Mai 2014

17. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Wenn man sie als Funktion des Egos untersucht, offenbart sich Meinung selbst als nichts anderes als eine Idee, der eine Eigenwichtigkeit hinzugefügt wurde, weil es sich um ´meine´ Meinung handelt. Eine Meinung ist eine Idee, die den Glanz von Wichtigkeit in sich selbst erworben hat und deshalb attraktiver ist als einfach Vernunft, Logik oder Fakten."

Ich lasse los...

- auf meiner Meinung zu bestehen.
- zu meinen, dass ich mir und meiner Meinung treu sein muss.
- mich von den anderen abzugrenzen, indem ich meine, ihnen voraus zu sein.
- mich von anderen abzugrenzen, indem ich meine, hinterherzuhinken und ihnen nie wirklich ebenbürdig zu sein.
- ALLES, wovon ich meine, dass es die einzig wahre Meinung/Vorstellung vom Leben ist.
- ALLES durch die Brille meiner Lebenserfahrungen anzuschauen.
- daraus zu schließen, dass die anderen so denken und fühlen wie ich.
- mich bei meiner Meinung auf Fakten, Logik und meine Vernunft zu berufen, um sie abzusichern und zu verhindern, dass mir irgendjemand widerspricht.
- die Überzeugung, wie wichtig und überzeugend meine Meinung ist...

Und ich öffne mich...

und werde neutral an ALLEM, was mein menschliches Ich Tag für Tag und auch für die Zukunft WILL.
- der Stimme in meinem Kopf nicht mehr zuzuhören, wenn sie sich profilieren und in Wirklichkeit alle anderen ausstechen will.
- und beende die Gewohnheit, mit Fakten zu glänzen, für die mir der innere Zugang fehlt.
- und komme aus meinem Ehrgeiz zurück, andere über Meinung - MEINE Meinung - zu manipulieren und zu beeindrucken. Mit anderen Worten: Ich verzichte darauf, ein/e tolle/r HechtIn zu sein, der/die immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat - klug, belesen, eloquent, überdurchschnittlich in ALLEM und JEDEM.
- für die innere Logik eines übergeordneten Bewusstseins, in dem ich SchülerIn und selbst nicht so wichtig bin.
- für dieses gigantische höhere Bewusstsein, das jenseits aller Bewertungen und in Wirklichkeit der Hammer ist.
- und verzichte auf meine persönliche Meinung.
- und schließe mich ganz der EINEN WAHRHEIT der Quelle des Lebens an.

Gott und ich, WIR sind EINS. Und ich lasse es bei ihm, wie das Leben weiter geht. Ich öffne mich, ich schaue, ich begreife, ich folge seinen Impulsen, ich danke, und ich fühle mich richtig gut dabei  und habe KEINE persönliche Meinung - NICHTS was nicht im Angesicht einer höheren Wahrheit jederzeit veränderbar ist.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,8

Freitag, 16. Mai 2014

16. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Wir beeinflussen andere Menschen mehr durch das, was wird sind, als durch das, was wir sagen oder haben."

Ich lasse los...

- die Angst, etwas Falsches zu sagen und damit langjährige Kontakte zu verlieren.
- alle Auswirkungen der Erfahrung, dass ich in der Vergangenheit durch eigene Fehler mir wichtige Menschen verletzt und/oder anderweitig enttäuscht hatte.
- die ganze Vorsicht, bei allem, was ich sage.
- die Selbstvorwürfe, wenn ich nach Gesprächen mit anderen dann wieder mit mir alleine bin.
- mich pausenlos zu kontrollieren, weil ich immer mit der Angst behaftet bin, etwas Flasches zu sagen oder zu tun.
- die Überzeugung, dass ich meinen Erfolg verstecken und mich vor dem Neid anderer dadurch schützen muss, dass ich unscheinbar und die graue Maus bleibe, die ich in Wirklichkeit gar nicht bin.
- die Überzeugung, dass ich den anderen (mit denen ich mich vergleiche) nicht das Wasser reichen kann.
- um jeden Preis mit ihnen mithalten zu wollen.
- das Bedürfnis, um jeden Preis dazuzugehören.
- die Programmierung, nicht willkommen und in Wirklichkeit (schon immer) ein/e AußenweiterIn zu sein.
- alle Intentionen, eine bestimmte Wirkung - auch im Außen - erzielen zu wollen.
- die Überzeugung, konkrete Ziele zu brauchen.

Und ich öffne mich...

- und entscheide mich dafür, alle meine Ziele in Bezug auf meine eigene Ausstrahlung und Wirkung zugunsten meiner neuen Gelassenheit aufzugeben.
- und entschuldige mich bei allen, denen ich - grundsätzlich - mißtraut habe.
- mehr und mehr in die Tiefe zu gehen und darauf zu vertrauen, dass die Quelle des Lebens alle meine Geschicke lenkt.
- und entspanne mich: Der Kampf ist vorbei.

Ich muss nichts mehr sein. Ich muss nichts mehr erreichen. Ich muss nichts mehr beweisen. Ich muss nichts mehr zielgerichet tun. Ich vertraue dem Leben. Ich gebe mich an das Leben hin und verbinde mich mit meiner ureigenen und jetzt wieder ganz in meiner (leeren) Mitte verankerten Kraft. Ich begegne anderen friedlich und akzeptiere sie, so wie sie sind. Denn ICH BIN - FREI.

Und DAFÜR danke ich.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,8

Donnerstag, 15. Mai 2014

15. Mai:

Heute gilt es bei Dr. David Hawkins, sich zu konzentrieren (noch mehr als sonst...!). Denn hier führt er den Beweis, warum die Welt der Form Ausdruck einer formlosen Quelle ist:
"Ohne Bewusstsein gäbe es nichts, mit dem Form erfahrbar wäre. Man könnte also auch sagen, dass die Form selbst, als ein Produkt der Wahrnehmung ohne unabhängige Existenz, vorübergehend und beschränkt sei, wohingegen das Bewusstsein all-umfassend und unbeschränkt sei. Wie könnte das Vorübergehende, das einen deutlichen Anfang und ein Ende hat, dasjenige erschaffen, was formlos, all-umfassend und all-gegenwärtig ist? Wenn wir jedoch sehen, dass die Vorstellung der Beschränktheit selbst nur ein Produkt der Wahrnehmung ist und keine immanente Realität hat, dann löst sich das Rätsel von alleine: Form wird ein Ausdruck des Formlosen."

Ich lasse los...

- der Welt der Form verhaftet zu sein und mich festzuklammern an dem, was ich erreiche.
- die Überzeugung, dass ich in einer unabänderlichen Realität gefangen bin, die andere beeinflusst oder meine Verfehlungen verursacht haben.
- die Angst vor dem Ende dessen, was ich in der äußeren Welt erreicht, geliebt und geschätzt habe.
- die Panik, nicht zu wissen, was kommt, wenn ich die Welt der Form spätestens mit dem Tod verlasse.
- die Überzeugung, dass mein Schicksal dann davon abhängig ist, wie ich mich in der Welt der Form bewährt habe.

Und ich öffne mich...

- mich von der Welt der Form dadurch zu distanzieren, dass ich mich nicht mehr erschüttern lasse.
- und entdecke in der Tiefe - hinter meinem Dritten Auge - einen Zugang in eine neue Weite, in einen Raum, in dem NICHTS existiert.
- und taste mich an diese Kraft heran, indem ich meinem Geist diszipliniere, damit ich überhaupt der formlosen Kraft der Quelle des Lebens begegnen kann.
- und löse mich von der Vorstellung, dass ich sterblich bin.
- so oft ich es will einzutauchen in das NICHTS und ALLES der formlosen Kraft in mir, in meinem Herzen, das ich über den Zugang meines Dritten Auges betreten und mit dem ich wunderbare Erfahrungen machen kann.
- für die Erfahrung, dass die Quelle WUNDERBAR ist, und ich ein lebendiger Ausdruck dieser Quelle bin, die mich unablässig trägt und die mein Bewusstsein HIER und HEUTE angehoben hat.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
damit experimentiere ich;
dem Ruf meiner Seele folge ich;
und für das Bewusstsein meines grenzenlosen Seins danke ich

- und tauche weit hinein in das Reich der EINEN formlosen Kraft, die hinter dem Leben steht.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Mittwoch, 14. Mai 2014

14. Mai:

DAS versteht Dr. David Hawkins unter "Hingabe": "die Ausrichtung des spirituellen Willens auf die Attribute des GÖTTLICHEN". Und was sind das für "Attribute"? Man könnte auch sagen: worin drückt sich das Göttliche aus? Dann bekommen die 5 Begriffe mehr Tiefe, die Dr. Hawkins als Attibute des Göttlichen bezeichnet: Wahrheit, Liebe, Mitgefühl, Weisheit und Nicht-Parteilichkeit.
Und weiter doziert Hawkins: "Ein Diener Gottes zu sein, ist eine Widmung, wodurch das Ziel Vorrang vor allen anderen Möglichkeiten, Attraktionen oder Ablenkungen hat." Und ist die Hingabe erst einmal die Priorität in unserem Leben, zieht sie "das an, was dabei behilflich ist".

Ich lasse los...

- die Angst, Gott nicht gerecht zu werden, weil ich fehlbar und als Mensch nicht vollkommen bin.
- alle Vorstellungen von immer neuen Zielen, auf die mein Leben bisher ausgerichtet war und die meine ganze Kraft gebunden haben.
- die Überzeugung, dass ich schon immer im Besitz der Wahrheit bin - und es besser weiß.
- alles, wo ich noch bewerte und dadurch nicht frei von Parteilichkeit bin.
- der Versuchung zu erliegen, in der äußeren Welt groß und mächtig und besonders erfolgreich  - eine Attraktion - zu sein.
- die Angst vor dem Tod meines kleinen Ich, das sich über das Ego definiert und immer besonders herausgestellt und für jeden kleinen Fortschritt gelobt werden will.
- die Überzeugung, dass ich nur bedingungslos lieben kann, wenn alle meine Bedingungen (von den anderen) erfüllt werden.

Und ich öffne mich...

- für die tiefere Wahrheit der Quelle des Lebens in meinem Herzen, der ich mein Leben JETZT uneingeschränkt widmen kann.
- für die bedingunglose Liebe der Quelle, ebenfalls in mir. Mein Herz kennt den Weg.
- für das Mitgefühl, das dezent, unaufdringlich und frei von allen Erwartungen ist.
- für die Weisheit jenseits aller Worte, und ich höre der Stimme der Quelle des Lebens in meinem Herzen (wieder) zu.
- für Nicht-Parteilichkeit und Neutralität in der Erkenntnis, warum es so ist, wie es ist, und dass alles einer (natürlichen) Ordnung folgt.

Dafür öffne ich mich,
dem überlasse ich mich,
darin übe ich mich,
und für mein gutes Leben
in alle Zukunft danke ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Dienstag, 13. Mai 2014

13. Mai:

 Die heutige Textstelle liest sich wie ein Ausschnitt aus einem Märchenbuch, in dem die Goldmarie am Ende ihren Lohn erhält. Bei Dr. Hawkins klingt das so:
"So wie spirituelles Gewahrsein fortschreitet, erhöht sich auch der Fluss spiritueller Energie und damit die Fähigkeit, zuvor scheinbar unüberwindliche Hindernisse zu transzendieren. Während die Anziehungskraft der Welt und der Emotionen nachlässt, entfaltet sich ein fortschreitendes Hingezogensein zu Eigenschaften wie Schönheit, Liebenswürdigkeit und Frieden anstelle von `Dingen` oder scheinbarem Gewinn. Vergebung wird zur gewohnheitsmäßigen Haltung, und die innewohnende Unschuld aller Schöpfung strahlt hervor. Die Lehren der großen Heiligen und Lehrer werden von Innen her zu den eigenen."
Gibt es eine oder einen von Euch, der sich mehr wünscht? Was für eine Verheißung - und sicher nicht von ungefähr, dass Pfingsten fast vor der Tür steht...

Ich lasse los...

- die Befürchtung, dass ich eher die Pechmarie als die Goldmarie bin.
- die Vorstellung, dass sich nur etwas ändern kann, wenn ich meine ganze Kraft dafür einsetze.
- immer wieder gegen mich selbst und meine Gefühle zu kämpfen.
- im außen nach meinem Glück zu suchen.
- die Vorstellung, dass ich nur durch Erfolg im Außen und finanzielle Sicherheit glücklich und frei werden kann.

Und ich öffne mich...

- in aller Ruhe und in Stille heraus zu finden, was ich mit dem Rest meines Lebens anfangen will.
- für eine tiefere Verbundenheit mit "der einen Kraft, die Frieden schafft".
- und lerne von ihr, indem ich mir bewusst mache, dass mein persönliches Ich - mein kleines Ich - in Wirklichkeit GAR NICHTS weiß.
- und werde neutral, damit ich die Grenzen meines Bewusstseins mehr und mehr erweitern kann.
- für das Alles und das Nichts in mir - und lasse ES geschehen.

Dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
darauf vertraue ich,
und dafür danke ich.
Und SO soll es sein.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Montag, 12. Mai 2014

12. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Alle mentalen (linearen) Schilderungen spiritueller/religiöser Wahrheit sind der Entwertung, dem Streit und Zwist unterworfen. Demgegenüber ist Bewusstsein selbst (nichtlinear) jenseits des Definier- oder Beschreibbaren und daher nicht dem Skeptizismus, Zweifel oder Unglauben unterworfen."

Ich lasse los...

- meine religiöse Wahrheit absolut zu setzen und die Wahrheit anderer Menschen anzugreifen und/oder zurückzuweisen.
- die Überzeugung, dass ich meinen Glauben verteidigen muss.
- den Ehrgeiz zu missionieren.
- die Vorstellung, dass ich andere (er)retten und ihnen zu einer neuen Religion - der EINZIG RICHTIGEN - verhelfen muss.
- die Angst, dass ich für meine religiöse/spirituelle Überzeugung angegriffen, ausgeschlossen und regelrecht "gesteinigt" werde, weil und wenn sie nicht mit dem religiösen Konzept meines Umfeldes identisch ist.
- die Programmierung, dass es nur eine einzige WAHRE RELIGION gibt, und dass das die meine ist.
- alles und alle auszuschließen, die nicht konform mit meinem Glaubenkonzept sind.
- meine Schuldgefühle über alles, wodurch ich im Namen des Glaubens anderen gegenüber selbst erhöht habe.

Und ich öffne mich...

- dafür, über jedes religiöse/spirituelle Konzept hinauszugehen.
- dadurch von allen einengenden und sonstigen Programmierungen - auch durch Religionen - auf Abstand zu gehen.
- für die Erfahrung, dass ich in mir mit einer Wahrheit verbunden bin, die sich nicht anzweifeln lässt.
- für die Erfahrung, diese tiefere Wahrheit - die Wahrheit meines Herzens - zu spüren und zu unterscheiden, was Konzept und was identisch mit einem Bewusstsein ist, das mir mehr und mehr erfahrbar macht, wie das Mysterium des Lebens in Wirklichkeit funktioniert.
- und gebe mich an dieses Bewusstsein hin.
- und spüre: DAS ist das Ende aller Fragen. Diese tiefere Wahrheit IST. Sie ist, wie sie IST. Sie macht mich zweifels-ohne FREI. Sie war und ist und bleibt BESTÄNDIG. Sie ist pures SEIN.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
darauf vertraue ich;
und für mein neues Bewusstsein danke ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Sonntag, 11. Mai 2014

 11. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Zum Wohlbefinden und Glück anderer Menschen beizutragen, ist befriedigend und führt zu der Entdeckung, dass Großzügigkeit ihre eigene Belohnung enthält."

Ich lasse los...

- die Befürchtung, von anderen ausgenutzt zu werden.
- alle Enttäuschungen mit Menschen, die meine Hilfe mißbraucht oder mich nicht respektiert haben.
- die Programmierung, dass niemand das braucht, was ich zu geben habe.
- die Angst, von anderen etwas anzunehmen, und die Vorstellung, dadurch mein Gesicht zu verlieren.
- die Überzeugung, dass ich immer stark sein muss.
- die Gewohnheit, für andere wie eine Mutter zu sorgen, und Tag und Nacht mit den Nöten und Sorgen anderer Menschen in Resonanz zu sein.
- den Schmerz, dass so wenig dafür und überhaupt von anderen zurück kommt.
- meine Müdigkeit, immer nur gegeben und mich dabei total erschöpft zu haben.
- meine Schuld- und Schamgefühlen und die Überzeugung, dass ich  mir Großzügigkeit eigentlich nicht leisten kann

Und ich öffne mich...

- für die Freude am Schenken und Unterrichten.
- und lasse mich führen.
- und werde neutral, damit ich aus dem Hamsterrad meiner Selbstlosigkeit endlich aussteigen und das richtige Maß zwischen Geben und Nehmen finden kann.
- für die Dankbarkeit darüber, dass ich so viel zu verschenken habe.
- für die Freude, dass ich andere Menschen in ihrer inneren Entwicklung unterstützen und unterweisen kann.
- und bleibe mir treu.

Ich behalte die "gute Lösung" immer im Blick und sehe mit dem Herzen, bei wem das, was ich zu geben habe, auf fruchtbaren Boden fällt.

Mögen alle Wesen erwachen, sich an die EINE Liebe erinnern und wieder glücklich sein -
Loca samasta.

Und dafür danke ich.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

AB SOFORT BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", 
u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr... 
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

10. Mai – Zitat Dr. Hawkins:

„Das wichtigste Element, mit dem sich das Bewusstsein voranbringen lässt, ist eine Haltung der Bereitwilligkeit, die den Verstand durch neue Beurteilungsmöglichkeiten für die mögliche Gültigkeit neuer Hypothesen öffnet. Die Beweggründe zur Veränderung sind so vielfältig wie die unzähligen Facetten des Wesens des Menschen; sehr oft aber findet man, dass sie spontan auftauchen, wenn der Verstand von einem Rätsel oder Paradox herausgefordert wird. Das absichtliche Schaffen solcher `Sackgassen` zum Herbeiführen eines Sprungs im Bewusstsein ist in bestimmten Lehrsystemen, wie Zen, eine gebräuchliche Methode.“
Das heißt im Klartext: Erst wenn der Verstand an seinen Grenzen bzw. darüber hinaus gefordert ist, kann Veränderung und sogar ein Bewusstseinssprung vollzogen werden. Wir kapitulieren vor uns selbst – und das nur, wenn wir mit unserem Latein am Ende sind, ansonsten ist das Ego meist stärker bzw. die Überzeugung, dass Lösungen nur aus dem Verstand resultieren. Das ist meine Erfahrung bei mir selbst und auch bei den vielen Menschen, die ich über die Jahre begleitet habe… Ein wichtiges Thema. Diesen Sprung zu wagen, bedeutet oft Heilung (unabhängig vom Krankheitsbild…). Es lohnt sich.

Ich lasse los…

- nur der Stimme meines Verstandes zu vertrauen.
- die Welt nur durch die Brille meines Verstandes zu sehen.
- alle Entscheidungen, die ich im Laufe meines Lebens getroffen habe, nur noch meinem Verstand zu vertrauen, um ( als Kind oder in unerträglichen Situationen) zu überleben.
-die ganze alte Gewohnheit, an bewährten Dingen – und oft auch an den nicht bewährten – festzuhalten.
- die Angst vor der Veränderung.
- die Angst, die Kontrolle über mich und mein Leben zu verlieren, wenn ich mich entscheide, für neue und/oder andere Impulse und Erfahrungen offen zu sein.
- die Verzweiflung, wenn ich keine Lösung mehr habe.
- die Angst, dann zu scheitern und meine Existenz zu riskieren, wenn nicht alles überschaubar und/oder meinen Wünschen und Vorstellungen entsprechend ist.

Und ich öffne mich…

- für die Möglichkeit, das Leben aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln zu sehen.
- für die Bereitwilligkeit, Standpunkte aufzugeben.
- alles loszulassen, was an Programmen aus meinem Leben bis zurück in meine früheste Kindheit und tatsächlich bis zurück fast an den Ursprung des Lebens in meinem Unterbewusstsein gespeichert und in Wirklichkeit unflexibel und für mich in der Regel kaum greifbar ist.
- und bitte die Quelle des Lebens, dass sie mir dieses Korsett meiner unzähligen Programmierungen* von und aus meinem gesamten (Unter- und Über- und sonstigem) Bewusstsein nimmt.
- und werde frei für den neuen Weg.
- und entscheide mich, alles loszulassen, was nicht mit meinem Herzen im Einklang ist.
- und entscheide mich, vor mir selbst zu kapitulieren, weil ich in vielerlei Hinsicht nicht einfach so und von heute auf morgen ein ganz neuer – besserer – Mensch werden kann.
- und schließe Frieden mit mir und meiner Begrenzt- und Hilflosigkeit.

Ich kapituliere und gehe das Risiko ein, dass ich so nahe mit den Abgründen in mir in Berührung bin, dass ich mich nur noch der Quelle des Lebens anvertrauen und dann mein kleines Ich in den Abgrund fallen lassen kann… (bitte nur innerlich das kleine Ich opfern, nicht wirklich im Außen etwas Unüberlegtes tun!!! Es geht um INNERE Entwicklung und nicht um Free-Climbing für Selbstmörder…).

Ich lasse das letzte Rätsel – das Mysterium meines Lebens – einfach stehen und öffne mich für eine größere Weite, Tiefe, Fülle, Kraft. Für den Quantensprung.

Und dafür öffne ich mich;
das traue ich mich;
daran sterbe ich nicht;
und für die wundersame und tiefgreifende Veränderung
 in meinem Menschsein danke ich.

* Nach amerikanischen Studien sind wir zu 98 Prozent schon programmiert, wenn wir geboren werden. Also sind danach 2 Prozent unser FREIER Wille…



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. Die Konditionen dazu finden Sie auf meiner Homepage: www.charlotteoeste.de

Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste
Bei Fragen können Sie mich hier erreichen
Abspecken mit Releasing

BEI SHEEMA MEDIEN ERHÄLTLICH:
die Neuauflage meines Abspeckbuches "Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm.
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.