Montag, 11. April 2016

11. April - Zitat Dr. Hawkins:

"So wie sich die Vorherrschaft der Wahrnehmung des Egos zurückzieht, geschieht dies auch mit der Erscheinung der Welt und den Interpretationen des Verstandes. Entscheidungen beruhen auf projizierten Wahrnehmungen. Somit erkennt der Verstand endlose Illusionen, einschließlich Einteilungen, die auf Beurteilung basieren. Solche, die als ´gute´ Optionen angesehen werden, bieten sich zur Wahl und Annahme an. Somit reflektieren alle Wahrnehmungen Inhalt."

Ich lasse los…

- alles, was mich davon trennt, meinem Ego ins Gesicht zu schauen.
- alles, was verhindert, dass ich mein SELBST in der Tiefe meines Herzens überhaupt wahrnehmen kann.
- alles, was dazu geführt hat, dass ich Vorurteile und begrenzende Vorstellungen entwickelt habe.
- alle Illusionen und Interpretationen meines Verstandes, auf denen ich mein Leben aufgebaut habe.
- die Angst, dass mein Leben zusammenbricht, wenn ich meinem Ego/meinem Verstand die Macht über mein Leben entziehe und mich der Wahrheit meines Herzens ganz zuwende.
- überall dort, wo ich noch bewerte und urteile. 
- Entscheidungen zu treffen, die auf Ver- und Beurteilungen basieren.

Und ich öffne mich…

- und überprüfe meine Entscheidungen, ob sie wirklich meinem innersten Wesen entstammen.
- für die Bereitschaft, noch einmal ganz neu zu beginnen und meine Wahrnehmung als subjektiv zu begreifen und auf der Ebene des Herzens zu überprüfen; denn manchmal ist es etwas ganz anderes in der Tiefe, das mich antreibt oder blockiert... (z.B. wenn mich die "Fliege an der Wand" stört, ich aber eigentlich nur erschöpft und deshalb nicht belastbar bin).
- für mein höheres SELBST mit seiner ganzen Klarheit, indem ich mein Leben GOTT übergebe und IHN/SIE bitte, mir zu spiegeln, wo ich klar und wo ich mit Vorurteilen und/oder Projektionen behaftet bin.
- für den Mut zuzustimmen, dass nun ALLES und/oder NICHTS geschehen kann.
- und folge dem LEBEN in größtmöglicher Neutralität, je mehr ich begreife, wie subtil ich in meinem endlosen Illusionen gefangen gewesen bin.
- zu lernen, mich GOTT/der QUELLE DES LEBENS wirklich und ganz anzuvertrauen.
- meine alten Blickwinkel aufzugeben und mich im Wahr-nehmen zu üben; indem ich Eindrücke aufnehme und sie dann erst einmal stehen, wirken und sich in Ruhe "setzen" lasse.

Und dafür öffne ich mich,
darin übe ich mich,
von meinen Illusionen löse ich mich,
und für mein wachsendes Unterscheidungsvermögen 
DANKE ich -
 
und nehme ES, wie es kommt - meist völlig anders, als ich es mir vorgestellt/erwartet habe. JETZT  stimme ich DEM zu, was das LEBEN/die QUELLE für mich entscheidet. Und lerne, durch SEINE/IHRE liebenden Augen zu schauen...

Schön, was da zutage tritt!!!

SO HAM. 



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>