Montag, 31. Juli 2017

31. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Das Ego geht davon aus und ist davon überzeugt, dass seine Wahrnehmungen und Interpretationen der Lebenserfahrungen das ´wirkliche Ding´ und deshalb ´wahr´ sind. Es glaubt auch aufgrund von Projektion, dass andere Menschen genau in derselben Weise sehen, denken und fühlen, und wenn sie das nicht tun, machen sie Fehler und haben deshalb Unrecht. Auf diese Weise verstärkt Wahrnehmung sein Festhalten durch Vergegenständlichung und Einbildung."

Ich lasse los...

alles, was ich vehement verteidige und keiner Überprüfung von außen unterzogen haben will.
- die Überzeugung, dass meine Wahrnehmung der anderer Menschen überlegen ist.
- die Gewohnheit, anderen zu suggerieren, was sie zu denken, zu fühlen und zu machen haben.
- mich aufzuregen, wenn meine Standpunkt und Sichtweisen infrage gestellt werden.
- zu glauben, dass andere Fehler machen, wenn sie anders denken, entscheiden und handeln als (mein kleines) ich.
- andere in Grund und Boden zu argumentieren, wenn ich meinen Willen/meine Überzeugungen um jeden Preis durch- und umsetzen will.
- mit meinem (vermeintlichen) Wissen zu prahlen.
- den Wunsch zu beeindrucken - in der Vorstellung, dass ich mit den Interpretationen meiner Lebenserfahrungen überall mitreden und als etwas Besonderes gelten kann.

Und ich öffne mich...

- und mache mir immer öfter bewusst, wie subjektiv meine Erfahrungen in Wirklichkeit sind.
- und halte mich mit jedem Urteil zurück.
- und lerne in größtmöglicher Neutralität zuzuhören und die Botschaft meines Gegenübers in der Tiefe zu begreifen.
- und löse mich aus jedem Schlagabtausch um Positionen und Interpretationen.
- und tauche ein in die Stille meines Herzens, dort wo ich in aller Ruhe loslassen und zunächst einmal mein eigenes Ego zum Schweigen bringen kann.
- und mache mir bewusst, dass nichts, was ich im Außen bekämpfe oder begehre, im meinem Innersten überhaupt wichtig ist.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS, dass sie mir in meinem Herzen alles spiegelt, was mein Ego immer noch und immer wieder auf andere projiziert, um von sich selbst und den eigenen Begehrlichkeiten abzulenken.
- und mache mir bewusst, dass ich das Ego aus eigener Kraft gar nicht besiegen kann.
- für die Wachsamkeit, mein Ego immer wieder zu entlarven und GOTT/der QUELLE zu übergeben.
- für den Wunsch, von diesem ständig rotierenden und polarisierenden Ego ganz frei zu sein.
- für die GNADE GOTTES, der alle meine Gebete erhört (hat) und mir die Hand für diesen Prozess des Erwachsens (aus den Illusionen des Egos) reicht.

JETZT bin ich bereit für den Tod des Egos, das ich - wo immer ich seiner gewahr werde - der QUELLE DES LEBENS übergebe. Denn ich bin es leid, mir immer wieder etwas einzubilden/einzureden, was gar nicht existiert. Im Licht der Liebe GOTTES muss ich nicht mehr kämpfen. Ich öffne mein Herz und liebe - selbst mein Ego, das dadurch immer weniger (negativen) Einfluss auf mein Leben hat.

Und dafür öffne ich mich,
darin übe ich mich,
von meinem Positionalitäten löse ich mich,
und für die neue, tiefere Wahrheit in meinem Herzen
DANKE ich -

und erfreue mich an der Vielfalt menschlichen Lebens als lebendigem Ausdruck einer SCHÖPFERQUELLE, der es gefällt, unendlich weise, liebend und GNÄDIG zu sein.

1000 Dank für mein Erwachen.

SO HAM.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Sonntag, 30. Juli 2017

30. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Unsere Wahrnehmung von Ereignissen als in der Zeit geschehend ist vergleichbar mit einem Reisenden, der die Landschaft, die sich vor ihm entfaltet, betrachtet. Aber zu sagen, dass die Landschaft sich vor dem Reisenden entfaltet, ist nur eine Redewendung: Tatsächlich entfaltet sich da nichts; tatsächlich manifestiert sich da nichts. Es gibt nur ein Voranschreiten des Gewahrseins."

Ich lasse los...

- die Vorstellung, dass ich mich anstrengen und meine ganze Kraft darauf verwenden muss, mich zu verändern und den "Pfad der Erleuchtung" zu suchen und zu gehen.
- das Gefühl, den "Umständen" und Ereignissen des Lebens hilflos ausgeliefert zu sein.
- die Überzeugung, dass ich selbst für mich sorgen muss, weil es sonst niemand tut.
- den ganzen Aktivismus, in dem ich mich immer wieder verliere.
- nur auf meinen Verstand zu hören und mein Leben danach zu gestalten.
- aktiv etwas (erreichen) zu wollen.
- die Überzeugung, dass ich alles (was ich haben will!) in meinem Leben erreichen kann.
- das Gefühl, dass es mir zusteht, dass das Leben mich beschenkt und mir alle Hindernisse aus dem Weg räumt.

Und ich öffne mich...

- und werde mir der Tatsache gewahr, dass das Leben in jedem Augenblick IST.
- und nehme wahr, dass sich mir - im Verharren in diesem Augenblick - ein kleines Stückchen Frieden erschließt, dessen ich sonst nicht gewahr werde, wenn ich immer in Bewegung und mit allem gleichzeitig beschäftigt bin.
- und steige aus aus dem Bewusstsein der fortschreitenden Zeit, indem ich in der Stille meines Herzens in das NICHTS und ALLES, in die absolute Leere meines wachsenden Gewahrseins, eintauche und tiefer falle, als meine Gedanken reichen.
- für das Staunen und das Mysterium, das sich mir erschließt und sich in mir entfaltet, je tiefer ich mir meines (augenblicklichen) puren Neutral- und Im-Einklang-Seins mit der QUELLE DES LEBENS gewahr bin.

Und dafür öffne ich mich,
in Stille und Neutralität betrachte und spüre ich,
im puren (zeitlosen) Sein erwache ich,
und für mein friedliches und entspannteres Leben
DANKE ich -

und lasse mich GANZ auf das ein, das in mir IST und schon immer WAR und mir die LIEBE GOTTES als neue SEINS-Qualität erfahrbar macht.

SO HAM.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Samstag, 29. Juli 2017

29. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Jede Handlung aus Güte, Rücksicht, Vergebung oder Liebe wirkt auf jedermann."

Ich lasse los...

- das Gefühl, dass ich dem Leben hilflos ausgeliefert (und dann Opfer) bin.
- die ganze Resignation in dem Glauben, dass ich immer wieder ausgenutzt werde, wenn ich gütig, rücksichtsvoll, versöhnlich und liebevoll bin.
- die Überzeugung, dass ich nirgendwo willkommen bin, weil/wenn ich nichts zu geben habe.
- den Schmerz und die Frustration, wenn ich andere Menschen nicht erreiche.
- meine Angst vor Zurückweisung und/oder Ablehnung.
- mich lieber zurückzuziehen, als das Risiko einzugehen, dass das, was ich zu geben habe, nicht angenommen wird.
- das Gefühl, dass meine Liebe zu schwach ist, wenn meine Güte, Rücksicht, Vergebung und Liebe (Vordergründig) nicht auf jedermann/-frau wirken.

Und ich öffne mich...

- und schließe Frieden mit den vielen Verletzungen und Zurückweisungen, an denen ich so lange festgehalten und gelitten habe.
- und treffe die Entscheidung, dass ich mich an mein ureigenes Wesen wieder erinnern und aus Güte, Rücksicht, Vergebung und Liebe heraus leben und handeln will.
- und löse mich von jeder Absicht, auch davon, auf andere positiv zu wirken.
- und handle aus dem Herzen heraus, weil ich - mit GOTTES LIEBE im Zentrum meines Herzens - gar nicht mehr anders kann.
- und akzeptiere, dass meine Intentionen (Güte, Rücksicht etc.) - nach wie vor - nicht von allen verstanden und/oder geschätzt werden, und begnüge mich mit mit dem guten Gefühl, meinem Herzen (so gut es geht) treu zu sein (und entwickeln diesbezüglich auch kein neues zwanghaftes Verhalten!).
- und danke der QUELLE DES LEBENS für den Weg des Herzens, des Loslassens und des neuen, befreiten Seins.

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich - immer wieder neu -,
auf die Intention meines Denken und Handelns achte ich,
und für die Freude an meinem Tun und Sein
DANKE ich -

und diene der QUELLE DES LEBENS, in allem, was ich tue und BIN.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Freitag, 28. Juli 2017

28. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Die Entwicklung verläuft so, dass man sein Leben in Gebet/Kontemplation/Meditation/Anrufung und Ergebung verwandelt. Das Leben wird zum Gebet - das Gebet ist Kontemplation."

Ich lasse los...

- überall dort, wo ich an der Existenz einer übergeordneten (HÖHEREN) MACHT noch zweifle.
- die Überzeugung, dass ich da draußen in der äußeren Welt mitmischen und mich aktiv der Welle von Terror, Kampf und Zweitracht entgegenwerfen muss.
- nicht zu wissen, wie ich mit GOTT sprechen soll.
- den ganzen Ärger auf das, was ich nicht ändern kann.
- die Überzeugung, dass ich gar nicht still werden und meditieren kann.
- die Angst vor dem, was in mir (verborgen) ist.
- es nicht zu ertragen, wenn es still ist bzw. wenn ich nichts zu tun habe.

Und ich öffne mich...

- und sage JA zu dem Weg, der mich mitten in mein Herz hinein führt und mir mein GÖTTLICHES SELBST wieder erfahrbar macht.
- für den inneren Dialog mit einer MACHT, die sich mir in der Stille meines Herzens mehr und mehr erschließt*.
- und gebe mich an das Leben UND an die Stille GANZ hin.
- und lasse mich führen, indem ich nach innen spüre, höre, lausche und vertraue.
- und erlebe mich als nicht mehr getrennt von GOTT/der QUELLE DES LEBENS.
- und BIN verbunden mit GOTT - in allem, was mich ausmacht - meinem gesamten SEIN.

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
der QUELLE DES LEBENS überlasse ich mich,
und für mein Verbundensein mit ALLEM LEBEN
DANKE ich -

und widme mein Leben GOTT und diene nur IHM/IHR/ALLEM LEBEN.

SO HAM.

* Sehr hilfreich sind da die Bücher von Neale Donald Walsch, der seine "Gespräche mit Gott" in den 1990er Jahren sogar veröffentlich und damit weltweit eine Umorientierung - vom strafenden Vatergott zu einem Gott der Liebe und des Mitgefühls - in Bewegung gesetzt hat - für mich waren sie die "Einstiegsdroge"; kann ich nur jeder/m - selbst heute noch - empfehlen; Anmerk. Charlotte


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Donnerstag, 27. Juli 2017

27. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Die Schattenseite von Stolz ist Arroganz und Verleugnung. Diese Charakterzüge blockieren Wachstum."

Ich lasse los...

- meinen ganzen restlichen falschen Stolz, der mir verbietet, mich mit meinen Schwächen auszusöhnen.
- die Überzeugung, dass ich anderen überlegen bzw. schon viel weiter "entwickelt" bin.
- alles, worauf ich bei mir besonders stolz bin - in der Vorstellung, dass es Ausdruck einer besonderen Eigenleistung und für andere unerreichbar ist.
- mich stolz und erhaben zu fühlen und zu verhalten.
- arrogant auf andere herabzuschauen und mich dadurch zu erhöhen.
- zu verleugnen, dass ich auch selbst immer wieder bedürftig und mit Schwächen behaftet bin.
- mich von allem, was ich nicht sein und anschauen will, stolz und/oder arrogant zu distanzieren.
- jede Anerkennung zurückzuweisen, in der Angst, dass sie mir zu Kopfe steigt und ich dann stolz und arrogant werde.
- die Entscheidung, mein SELBST zu verleugnen, um von anderen (arroganten) Menschen in Ruhe gelassen zu werden.

Und ich öffne mich...

- und stelle mich mit allen anderen auf Augenhöhe - von Herz zu Herz und von Mensch zu Mensch.
- und bin dankbar und damit zufrieden, als Mensch in diesen Prozess des Erwachens einbezogen zu sein.
- und danke der QUELLE DES LEBENS, dass ich auf dem Weg des Herzens so viel erfahren, begreifen, loslassen und neu integrieren darf.
- und bitte den heiligen GEIST GOTTES darum, mir alle meine Schattenseiten so zu spiegeln, damit ich sie anschauen, erkennen, bedauern und mir - mit GOTTES HILFE - auch selbst vergeben kann.
- und hüte mich vor Stolz und Überheblichkeit, gerade weil es mir so gut tut, meine Meinung am Ende doch (je mehr desto gefährlicher...!) bestätigt zu sehen.

Bedenke, dass Du Mensch bist, intonierte zur Zeit des römischen Reiches ein Slave, der hinter dem Regenten auf dem Schlachtwagen stand und mit in die Schlacht zog...
Akzeptiere, dass Du (nur) Mensch bist, sollte hingegen das Motto, übertragen für diese Zeit, eher lauten. Nimm Dich an und komm zur Ruhe. Lass die guten Geister hinter dem Leben mal "ran"...

Und dafür öffne ich mich,
meinen Stolz beobachte ich,
meine Selbstverleugnung beende ich,
zu meinem SELBST finde und stehe ich,
und für mein wachsendes Bewusstsein
DANKE ich -

denn dadurch will ich niemand mehr sein als die/der, die/der ich BIN.

Danke für diese Lektion, geliebte QUELLE. Der Snob in mir fühlt sich schon sehr angesprochen...

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Mittwoch, 26. Juli 2017

26. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Der reife Geist (mind) weiß, dass er sich entwickelt, und dass Wachstum und Entwicklung in und von sich selbst zufriedenstellend und angenehm sind. Reife beinhaltet, dass man gelernt hat, wie man mit der Ungewissheit zufrieden ist und sie als einen berechtigten Bestandteil mit einbezogen hat. Ungewissheit führt zu Entdeckung, wohingegen Skepsis lähmend ist."

Ich lasse los...

- den ganzen großen inneren Widerstand gegen alles, was ich nicht verstehen und/oder nachvollziehen kann.
- überall dort, wo ich noch alles kontrollieren und bestimmte Ziele erreichen will.
- die Angst, dem Leben nicht gewachsen zu sein, wenn ich nicht über alles Bescheid weiß und mich an meinem Verstand und klaren Vorstellungen festhalten kann.
- alles in Frage zu stellen, wofür mir mein Verstand keine plausible Erklärung liefert.
- skeptisch alles zu beäugen, was ich für "unmöglich", unangenehm und/oder "unter meiner Würde" halte.
- die Überzeugung, dass ich schon alles (besser) weiß.
- meine Standpunkte so zu vertreten, dass niemand sie (und vor allem MICH) eines Besseren belehren kann.
- die Angst vor dem Gesichtsverlust, wenn ich nicht in allen Bereichen meines Lebens "überragend" bin.
- lieber zu schweigen, als etwas zu vertreten, was nicht in jeder Hinsicht eindeutig und für jedermann/-frau verständlich ist.
- die Panik, wenn etwas ungewiss und dadurch für mich nicht kontrollierbar ist.

Und ich öffne mich...

- für das Bewusstsein, dass ich IMMER ein/e Lernende/r bin und bleibe.
- und bleibe dran, mir selbst und dem LEBEN immer neue (offene ) Fragen zu stellen.
- und höre - absichtslos - in mein Herz, damit ich - dort wo ich die Ungewissheit einfach stehen lassen kann - erfahre, wie befreiend das Loslassen aller Konzepte und eingeübten Muster und Programmierungen in Wirklichkeit ist. Ein Hoch auf RELEASING!!!
- für das NICHTS und ALLES in einem neuen (Herzens-)Raum, in dem sich mir das Leben in einer völlig neuen und befreienden Art und Weise aus meinem (GÖTTLICHEN) SELBST heraus erschließt.
- und verbinde mich mit diesem SELBST, das in Wirklichkeit mein ureigener Wesenkern, mein GÖTTLICHES Erbe, ist.
- und vertraue mich IHM ganz an - mit der Bereitschaft zu wachsen und immer noch weiter herauszufinden und zu lernen, wer ich in Wirklichkeit bin, was ich hier soll und wohin ich gehe.
- dem LEBEN zu vertrauen und nichts mehr nur über den Verstand (wissen) zu wollen.
- und diene, spüre, lausche, höre und begreife, was in der Tiefe meines Herzens schon lange kein Geheimnis mehr ist: Es gibt eine SCHÖPFERQUELLE, die mir das Mysterium des Lebens von innen heraus erklärt/erschließt, wenn ich meinen Verstand/mein Ego einfach hinter mir zurück (oder einfach so stehen-) lasse und immer öfter nach innen gehe und schweige, erfahre und verstehe... und die vielen Wunder des Lebens mit offenen Augen bestaunen kann.

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
von meinem Kampf gegen jede Form von Ungewissheit
löse ich mich,
und für mein spannendes und entdeckungsreiches Leben
jenseits aller Fragen
DANKE ich -

und fühle mich reich beschenkt und geistig immer reifer und weiter.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Montag, 24. Juli 2017

24. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Die Schwierigkeit mit einem engstirnigen Verstand besteht darin, dass er von Haus aus hochmütig ist."

Ich lasse los...

- den Ärger, wenn ich mit meiner Wahrheit zu anderen nicht durchdringen kann.
- die Überzeugung, dass ich es besser weiß, und den Druck, mit dem ich dann meine Standpunkte vertrete.
- meine blinde Wut, wenn ich nicht angehört oder nicht ernst genommen werde.
- meinen Hochmut, den ich dadurch vor mir selbst maskiere, dass ich mir einrede, dass ich für die anderen "nur das Beste" WILL.
- meine Entrüstung, wenn mir etwas "gegen den Strich" geht.,
- alle meine starren Vorstellungen von "richtig" und "falsch".
- den Zwang, andere zu belehren, sobald ich auch nur die winzigste "Schwachstelle" erkenne.
- die Gewohnheit, alles durch meinen persönlichen Filter zu betrachten und andere abzuwerten, dort wo sie diesen meinen Kriterien nicht entsprechen.
- meinen Ehrgeiz, alle auf meinen Kurs einschwören zu wollen in der Überzeugung, dass dieser für uns alle der beste (Meisterkurs) ist.

Und ich öffne mich...

- immer wenn ich mich über jemanden aufrege und gegen etwas ankämpfe, den unerlösten Schatten bei mir selbst zu suchen und zu schauen, was mir bei mir selbst bisher verborgen geblieben ist.
- mir immer wieder bewusst zu machen, dass ich durch mein menschliches Empfinden und mein Ego selbst auch immer fehlbar bin und bleibe.
- und löse mich von allem, was ich bewerte und nicht gelassen und aus einer gesunden Distanz heraus betrachten kann.
- und bitte GOTT/die QUELLE DES LEBENS, mich aus dieser Dichte meiner eingeübten und eingeprägten Bewertungen und Vorurteile zu befreien.
- für mein friedliches, entspanntes Sein in Stille und in der Bereitschaft, zu hören, zu sehen, zu verstehen und auf einer Ebene des Mitgefühls ALLES neu zu begreifen.
- und bitte all die Menschen um Vergebung, denen ich mit meinem Hochmut das Gefühl, mir unterlegen, klein und unwissend zu sein, vermittelt habe.
- und ziehe mich auch dort endgültig zurück, wo ich dafür angeklagt, bekämpft und ins Unrecht gesetzt werde, dass ich JETZT nicht mehr kämpfen und auch keine (stundenlangen) Dispute auf der Ebene des Verstandes mehr führen will.
- für mein neues Gleichgewicht in vollkommenem Frieden mit ALLEM, so wie es ist.

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
im stillen Zuhören übe ich mich,
und für das freie Verstehen in der Tiefe meines Herzens
DANKE ich -

und fühle mich auf meinem Platz im Leben wohl und ganz daheim, auch weil ich dort am meisten lernen und mein Menschsein als ein "Geschenk des Himmels" mit vielen anderen teilen kann.

SO HAM


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Sonntag, 23. Juli 2017

23. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Mitgefühl wächst aus der Akzeptanz der menschlichen Einschränkung und indem man sieht, dass jedermann wirklich der Gefangene der eigenen Weltanschauung ist. Mit Nichtanhaftung besteht kein Druck mehr, zu versuchen, die Welt zu verändern, oder die Sichtweise anderer Leute, oder sie durch Meinungsverschiedenheiten ins Unrecht zu setzen."

Ich lasse los...

- die Überzeugung, dass ich - meistens - im Recht bin.
- immer wieder zu versuchen, meine Weltanschauung anderen zu vermitteln/aufzudrängen.
- den ganzen Druck, mit dem ich mir alles so zurecht biegen will, wie es mir gefällt bzw. ich es für "richtig" halte.
- andere mit meiner Sichtweise zu überfahren.
- vehement gegen andere Standpunkte anzugehen.
- andere ins Unrecht zu setzen, wenn ich nicht ihrer Meinung bin.
- die Überzeugung, dass ich die Welt verändern MUSS.
- meine Ungeduld mit anderen und den Ärger auf meine eigene eingeschränkte menschliche Wahrnehmung.
- den Streit und alle Gefühle des Vereltztseins, wenn ich mit meiner Meinung nicht "siege".

Und ich öffne mich...

- für die größtmögliche Neutralität all dessen, was ich erkenne, wenn ich einen Schritt zurücktrete und ALLES aus einem gesunden Abstand heraus betrachte.
- mich in die Situation anderer hineinzufühlen - mitzufühlen - und die unterschiedlichen Realitäten unterschiedlicher Menschen mehr und mehr zu verstehen.
- und danke für die Möglichkeit, entspannt auf das Leben und auf die Menschen zu schauen und in meiner neuen Neutralität zu be-greifen, dass jede/r angesichts ihrer/seiner Sichtweise und Weltanschauung ihr/sein Bestes gibt.
- meine eigenen menschlichen Einschränkungen (durch das Ego/meine ständig plappernden Gedanken) zu erkennen und zu akzeptieren.
- und stelle mich dem "Drachen" in meinem Kopf mutig in den Weg, wenn er wieder einmal und allzu gern "Feuer speit" und alles, was ihm "nicht in den Kram passt", niederbrennen will.
- und komme wieder zurück auf den Boden des Lebens, nun wieder offen für die Erkenntnis: Gerade weil ich fehlbar bin, stehe ich mit allen anderen in einer Reihe; ich bin weder besser noch schlechter als sie; ich BIN und wir SIND.

Und dafür öffne ich mich,
an meiner Neutralität arbeite ich,
überall dort, wo ich noch anhafte, release ich,
und für die Freiheit von (möglichst allen) starren Vorstellungen
DANKE ich -

und über die wunderbaren Begegnungen, die mir mein wachsendes Mitgefühl bescheren, bin ich unbeschreiblich glücklich. Denn JETZT fühle ich mich überall DAHEIM.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Samstag, 22. Juli 2017

22. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Die Fähigkeit zu vergeben taucht auf, wenn man die Begrenzungen, die in der menschlichen Bedingung selbst liegen, mit ehrlicher Demut annimmt. Schließlich besteht das Los des Menschen darin, im Zuge der Bewusstseinsentwicklung, stets weiter zu lernen."

Ich lasse los...

- den ganzen (alten und neuen) Widerstand, wenn ich vom Leben "ausgebremst" werde.
- mich anzuklagen, wenn ich Fehler mache, durch die ich nicht im Einklang mit mir und anderen bin.
- den Kampf gegen meine Fehler und Schwächen.
- meine Unversöhnlichkeit, wenn ich verletzt oder in meinem So-Sein nicht geschätzt werde.
- mich über das zu ärgern, was bei den anderen nicht "gut" ist (und dabei zu vergessen, dass ich auch selbst nicht perfekt bin).
- alles auf mich zu beziehen und dann "Filme" zu drehen, von denen die anderen gar nichts wissenoder ahnen.
- mich innerlich so weit von ihnen zu entfernen, dass ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen kann, jemals wieder auf sie zuzugehen.
- mich pausenlos anzuklagen, wenn ich über (bestimmte) Verletzungen nicht hinwegkomme.
- meine Versöhnlichkeit an Bedingungen zu knüpfen.
- den Ärger auf meine Anhaftung gegenüber Konflikten, weil ich (einzelnen) so schlecht/gar nicht verzeihen kann.

Und ich öffne mich...

- für die innere Weite, in der ich aus der Distanz die Motive und Hintergründe von Verletzungen besser greifen und mich innerlich damit aussöhnen und sie letztendlich loslassen kann.
- für das Verstehen, das mir hilft, neutraler mit Situationen/Verletzungen umzugehen.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS, dass sie mir eine friedliche Lösung zeigt und mich emotional entlastet.
- und betrachte auch meinen Teil der Verantwortung an Auseinandersetzungen und Zerwürfnissen und entschuldige mich dort, wo ich auch selbst Fehler gemacht habe bzw. immer noch felsenfest von der "Schuld" anderer überzeugt bin..
- und entspanne mich dadurch, dass ich JETZT verstehe, was da geschehen ist und dass eine Auseinandersetzung immer ein Problem auf beiden Seiten bedeutet (und wenn es "nur" darin besteht, dass ich schnell verletzbar und bei jeder kleinen Irritation beleidigt und vielleicht tagelang unversöhnlich bin) .
- und akzeptiere, wenn mein Gegenüber die kritische Situation nicht mit mir klären will - auch wenn DAS sehr, sehr schade ist.
- in reifer Demut anzunehmen, dass ich genauso wie alle anderen auf der Suche nach Liebe bin und - gerade dann, wenn ich mich nicht im Besitz der Liebe fühle - "wie ein rohes Ei", wie eine "Diva" oder auch als "Mimose" die Opferrolle automatisch reaktiviere (und den Schmerzkörper* so aufblähe, dass er nicht nur mich selbst, sondern auch alle anderen drumherum regelrecht erdrückt). 
- und entlasse die Menschen in Liebe, die sich von mir verletzt oder anderweitig nicht liebevoll behandelt fühl(t)en.

- und gehe meinen Weg in Freiheit, großer Versöhnungsbereitschaft und stabiler innerer Kraft.

Und dafür öffne ich mich,
an meinem Blickwinkel des Verstehens, Vergebens und Loslassens arbeite ich,
meine eigenen Begrenzungen umarme ich,
und für mein sehr viel entspannteres Leben
DANKE ich -

und schließe - auch mit mir selbst - FRIEDEN. Und riskiere ihn nie mehr für jede Kleinigkeit. Weil er ein Geschenk und für mich das Signal ist, dass ich auf dem richtigen Weg und in meinem Herzen angekommmen bin.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Freitag, 21. Juli 2017

21. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"F: Ist das Ego die Quelle von Karma?
A: Es ist dessen Ort und Lagerstätte. Sehr wichtig ist die Erkenntnis, dass das Ego und Karma ein und dasselbe sind."

Ich lasse los...

- die Überzeugung, dass ich mich aus dem Rad des Karma niemals befreien kann.
- die Angst, für jeden Fehler und jedes Versäumnis vom Schicksal - mit zusätzlichem Karma - bestraft zu werden.
- überall dort, wo ich mich selbst verurteilt und den Fluss des Lebens (auch in meinem Körper) blockiert habe.
- das Gefühl, dass ich durch mein Ego gar nicht "erwachen" kann.
- den Glauben, dass ich egoistisch bin, wenn ich mich selbst annehme und liebe.
- alle Programme und Vorstellungen, die ich von einem ego-freien Leben habe, inklusive der strengen Disziplin, die ich mir - um Fehler zu vermeiden - auferlegt habe.
- die Überzeugung, dass mein (schlechtes) Karma für alles verantwortlich ist, was in meinem Leben nicht funktioniert.



Und ich öffne mich...

- für das Erlösungsversprechen JESU, des SOHNES GOTTES, der gestorben ist, um uns aus dem Rad von Schuld, Sühne und Bestrafung (= Karma) zu befreien.
- und nehme das Geschenk seines Sieges und Vorbildes und damit den Tod meines Egos dankbar an.
- und lege alle meine Sorgen, Nöte und auch mein Schuldbewusstsein GANZ in GOTTES und des SOHNES HAND.
- und lasse ALLES los, auch die Vorstellungen in meinem Kopf, die sich nicht so ohne weiteres ergeben wollen...
- für die Dankbarkeit, dass ich jetzt in der Tiefe meines Herzens begreife, dass das Leben ein Ort der Entwicklung und jeder Misserfolg eine Chance (innerlich) zu wachsen ist.
- und nehme ALLES so an, wie es mir widerfährt.
- und bitte GOTT/den lebendigen CHRISTUS/die QUELLE DES LEBENS, dass ER/SIE mir das Wirken meines Egos erklärt und mir den Weg auf diesem schmalen Grad meines inneren Gleichgewichts Schritt für Schritt zeigt.
- und lehne mich entspannt und voller Vertrauen zurück - in der tiefen inneren Sicherheit, dass es keine Strafe (und auch keinen strafenden GOTT) gibt; aber eine QUELLE, die unendlich viel Geduld mit mir, meinem Dickschädel und dem "ungläubigen Thomas" in mir hat...

Und dafür öffne ich mich,
den Versuchungen des Egos widerstehe ich,
im Loslassen übe ich mich*,
und für das, was dann neu zutage tritt (und mich zu einem neuen Menschen macht!),
DANKE ich -

und nehme das Geschenk meiner Erlösung an, indem ich JETZT endlich begreife, dass das Schöpfungsprinzip/die QUELLE mir weit überlegen und in Wirklichkeit ALLMÄCHTIG und durch und durch LIEBE-VOLL ist.

Danke, geliebte QUELLE, für die Freiheit, die uns die Releasingarbeit eröffnet. Ein größeres Geschenk gibt es nicht.

SO HAM.

* Loslassen nach der Lindwall Methode ist da genau das richtige Instrument, um aus dem Tiefschlaf unserer falschen Selbstbilder und Projektionen aufzuwachen. Und für alle, die Releasing noch nicht kennen: Dann müsst Ihr es unbedingt ausprobieren. Es ist eigentlich DIE Methode zu dem, was Dr. Hawkins in allen seinen Büchern schreibt und beschreibt. Danke dafür an ISA und YOLANDA Lindwall!!!


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Donnerstag, 20. Juli 2017

20. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Man trifft wirklich in jedem Augenblick eine Entscheidung zwischen Himmel und Hölle. Die zusammengefasste Auswirkung all dieser gewählten Entscheidungen bestimmt die Messwertebene des Bewusstseins, sowie das eigene karmische und spirituelle Schicksal."

Ich lasse los...

- die uralte Angst, in die Hölle zu kommen, wenn ich schlimme Fehler mache und dann vielleicht im Himmel nicht mehr willkommen bin.
- die Angst, dass jede (falsche) Entscheidung "furchtbare" Folgen haben kann.
- die Verunsicherung, nicht zu wissen, wie gravierend und folgenschwer meine Fehler sind.
- meinen Ärger auf mich selbst, weil ich immer wieder Fehler mache.
- den Hass auf meine "schlechten" Charaktereigenschaften und die Befürchtung, dass ich unverbesserlich bin.
- die ganze große Anstrengung in meinem Bemühen, ein immer noch besserer Mensch zu sein.
- die Erschöpfung durch diesen ständigen Stress, der mir keine "Ausrutscher" erlaubt.
- die wachsende Angst vor meinem karmischen und spirituellen Schicksal, je näher ich an das Ende meines Lebens heranrücke.
- die ganze Strenge und Kompromisslosigkeit, mit der ich mich selbst tagtäglich diszipliniere.
- meinen Widerstand, überhaupt (falsche) Entscheidungen zu treffen, weil ich daran glaube, dass ich im Spannungsfeld zwischen "Himmel und Hölle" kein Risiko eingehen kann.

Und ich öffne mich...

- für die Entscheidung, aus dieser Enge meines so anstrengenden Lebens auszusteigen.
- und übergebe mein Leben GANZ und immer wieder an GOTT - mit der Bitte, mich auf diesem schmalen Grad zwischen Himmel und Hölle zu begleiten und mir mein eigenes Lebensgleichgewicht zu erschließen.
- und werde ganz frei von der Angst, immer wieder "höllenlastig" zu sein, spätestens dann, wenn ich erschöpft und dadurch vielleicht ungeduldig und abweisend bin.
- und entscheide mich für die Hingabe an eine liebende QUELLE, die mich versteht, tröstet und mir alle meine Schwächen bedingungslos vergibt.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS, dass sie alle meine Ängste vor Kategorien wie Bestrafung und Hölle endgültig und für immer transformiert.
- für die PRÄSENZ einer verzeihenden, bedingungslos liebenden HÖHEREN MACHT, durch die jede Vorstellung von Himmel und Hölle nicht mehr als ein uralter Albtraum und in keinster Weise einer liebenden GÖTTLICHEN QUELLE zuzschreiben ist.
- und vertraue mich DIR, liebende/r GOTT/GÖTTIN/QUELLE, ganz an wie auch mein Leben, das dadurch augenblicklich viel entspannter IST.

Und dafür öffne ich mich,
von allen Vorstellungen von Himmel und Hölle verabschiede ich mich,
auf eine liebende QUELLE vertraue ich,
und für meine innere Befreiung von den Fesseln der Angst (und damit von meinen Höllenqualen...; denn Angst kann die Hölle sein!!! Anmerk. Charlotte)
DANKE ich -

und nehme mich genauso an, wie GOTT es immer wieder tut: nämlich in Liebe und so, wie ich in jedem Augenblick BIN.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Mittwoch, 19. Juli 2017

19. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Mut bedeutet nicht Abwesenheit von Angst, sondern den Willen, diese zu überschreiten. Wenn einem das gelungen ist, zeigt sich verborgene Kraft und die Fähigkeit zu großer Stärke. Versagensängste werden durch die Erkenntnis verhindert, dass man für die Absicht und die Bemühungen verantwortlich ist, nicht aber für das Ergebnis, welches noch von vielen anderen Bedingungen und Faktoren, die nicht persönlich sind, abhängt."

Ich lasse los...

- die ganze Wut auf meine Hilflosigkeit.
- überall dort, wo ich mich (immer noch und immer wieder) als Opfer fühle, die Angst, dem Leben/meinen Konflikten nicht gewachsen zu sein.
- mich entmutigt und immer wieder in der gleichen Situation gefangen zu fühlen.
- alle Entscheidungen, die ich im Laufe meines Lebens getroffen habe, zu resignieren und aufzugeben.
- überall dort, wo ich mich dem Leben verweigere, weil ich mich - wie ein Kinde von den Eltern - im Stich gelassen und/oder vernachlässigt fühle.
- in meinem Ängsten festzustecken und mich nur noch um mich selbst zu drehen.
- meine Angst zu versagen und die Überzeugung, alles, was in meinem Leben schief gelaufen ist, selbst verschuldet zu haben.
- mich dafür anzuklagen und die Vorstellung, dass ich mein eigenes Leben zurückstellen und mich ganz der Wiedergutmachung widmen muss.
- die Vorstellung, dass meine Angst wie ein hoher Berg ist, den ich niemals ganz besteigen und überwinden kann.

Und ich öffne mich...

- auf (alle) meine Ängste direkt zuzugehen - nach dem Motto: Wo die Angst ist, da geht es lang.
- für die Erfahrung, wie gut es mir damit geht, wenn ich all das viele in Angriff nehme, wovor ich mich schon so lange "gedrückt" habe.
- und bitte die QUELLE, mich dabei an der Hand zu nehmen und mich direkt durch die Angst hindurch zu begleiten.
- für die neue KRAFT in meinem Herzen, die das Überschreiten dieser Schwelle und den ersten Schritt auf die Angst zu für mich erträglich und als gut zu bewältigen erfahrbar macht.
- und gebe mein Bestes. Mehr nicht. Wenn das nicht reicht, akzeptiere ich, dass es eben auch Situationen und Herausforderungen gibt, bei denen mein Bemühen nicht den erwünschten Erfolg hat. Kann passieren. Aber ich habe es immerhin probiert. JETZT lasse ich los und gehe meiner Wege - oder lerne aus dieser Erfahrung, um dann mit noch mehr Mut - und GOTTES HILFE - das Ganze vielleicht noch einmal ganz anders anzugehen...

Und dafür öffne ich mich,
darin übe ich mich,
meine Ängste - die meine größten Lehrmeister sind - umarme ich,
und für den Mut, immer wieder auf beängstigende Situationen zuzugehen,
DANKE ich -

und wachse mit jedem weiteren Schritt, mit dem ich durch alle meine Ängste hindurchgehen und dabei aufwachen und erwachsen werden will und kann.

Und es fühlt sich wunderbar und kraftvoll an, das Leben in allen Fasetten zu wagen.

Danke, EINE LIEBE, für diese GNADE.


SO HAM.
 

Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Dienstag, 18. Juli 2017

18. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Mut enthält die Bereitschaft, neue Dinge auszuprobieren und mit den Wechselfällen des Lebens umzugehen. Auf dieser Ebene von Ermächtigung ist man fähig, die Gelegenheiten, die das Leben bietet, wirkungsvoll aufzugreifen und zu meistern. ... Man gewinnt die Fähigkeit, sich Ängsten zu stellen, Charakterfehler zu bearbeiten und trotz oder wegen dieser zu wachsen. Angst hemmt nicht mehr die Bemühungen, wie das auf den niedrigeren Stufen der Entwicklung der Fall ist."

Ich lasse los...

- die Augen zu verschließen in der Überzeugung, dass das Leben tückisch, gefährlich und unberechenbar ist.
- die Vorstellung, dass das Leben ein Jammertal ist, in dem ich durch Leid wie ein Edelstein geschliffen werde.
- das Gefühl, dass ich sowieso von außen bedrängt/gesteuert werde und nur reagieren, aber nicht agieren kann.
- mich von meinen Ängsten regieren zu lassen, indem ich immer wieder in meine (z.T. uralten) Schuld- und Schamgefühle zurückfalle.
- die Überzeugung, dass ich keine Charakterfehler (mehr) habe - im Gegensatz zu den anderen...
- den Ärger auf mich selbst, wenn mir (mal wieder) der Mut fehlt, meine Meinung konsequent zu vertreten und dadurch Konflikte zu riskieren.
-  meine Kontrollsucht, mit der ich verhindern will, dass mir irgendetwas entgleitet oder (immer neue) Probleme auftauchen, die ich nicht bewältigen kann.

Und ich öffne mich...

- und schließe Frieden auch mit der Tatsache, dass ich in Wirklichkeit angesichts der GRÖSSE und MACHT GOTTES vollkommen bedeutungslos bin.
- und mache mir bewusst, dass ich aber auch - auf der anderen Seite - lebendiger Ausdruck der LIEBE GOTTES bin, wenn ich mich dazu entscheide, mich ganz der HÖHEREN MACHT der formlosen KRAFT der QUELLE DES LEBENS anzuvertrauen.
- und vertraue mich GOTT an.
- und vertraue auf GOTT.
- für den Mut, das Leben als eine Ausdrucksebene größtmöglicher Entwicklungschancen zu sehen.
- und experimentiere mit den Möglichkeiten, die das LEBEN mir schenkt.
- alle diese Gelegenheiten als Entwicklungschancen aufzugreifen und GOTT zu bitten, mir zu helfen, mein Leben besser und dahin gehend zu meistern, dass ich mich meinen Ängsten stellen, meine Charakterfehler bearbeiten und durch Annahme und Einsicht (innerlich) wachsen kann.
- ALLES, alle Wechselfälle des Lebens, als Anreiz für meine menschliche Entwicklung zu nutzen und aus dem Herzen heraus zu meistern.

Und dafür öffne ich mich,
meine innere Haltung verändere ich,
im Mutig-Sein übe ich mich,
und für die Chance zu stetigem inneren Wachstum
DANKE ich -

und fühle mich mit meinem SELBST mehr und mehr wieder vereint, wohl wissend: DORT bin ich mutig, DORT bin ich wandelbar, DORT bin ich Daheim.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

17. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Demütige Bitte und Gebet zu GOTT werden durch umfassende und tiefe Ergebung in Demut erleichert. Diese Demut ist lediglich die wahrheitsgetreue Anerkennung der realen Tatsache, dass das Ego/der Verstand aufgrund seiner Struktur und Zusammensetzung naturgemäß nicht fähig ist, Wahrheit von Falschheit (oder Sein von Schein) zu unterscheiden."

Ich lasse los...

- alle Eindrücke, die ich als unumstößliche Wahrheit verteidige.
- alle Entscheidungen, die ich getroffen habe, nur noch der Stimme meines Verstandes zuzuhören.
- die Überzeugung, dass der Grad der Bildung darüber entscheidet, wie respektabel und wahrhaftig ein Mensch letztendlich ist.
- zu glauben, dass es nur eine wirkliche Wahrheit gibt, nämlich MEINE.
- pausenlos Fragen zu stellen in der Vorstellung, dass es auf alles eine Antwort geben muss bzw. dass jemand nur klug und als Vorbild interessant ist, der/die auf alles eine Antwort hat.
- mich nur das auf zu verlassen, was mein Verstand mir bestätigt.
- alles in Definitionen zu packen - und den Rest zu negieren (als nicht wahrhaftig einzustufen).
- Demut mit Naivität und/oder Unterwürfigkeit gleichzusetzen und Menschen, die demütig sind, abzuwerten bzw. als verblendet und/oder weltfremd anzusehen.

Und ich öffne mich...

- und ergebe mich der einen MACHT, die über allem steht.
- und bitte in aller Demut um Einsicht und eine tiefere Wahrnehmung in allen Bereichen meines Lebens.
- und bin bereit, meine eigenen unerlösten Schatten in den Blick zu nehmen und als Chance zum Wachstum dankbar zu integrieren: mit anderen Worten - anschauen, einsehen, bedauern, akzeptieren, vergeben (mit GOTTES HILFE) und daraus lernen (das IST Releasing).
- und mache mir immer wieder bewusst: Ich selbst vermag den Unterschied zwischen Wahrheit und Falschheit/Schein und Sein gar nicht zuverlässig zu (be-)greifen. Auch nicht mit einem hypersuperhohen IQ. Das Ego sitzt in meinem Kopf, und es erfindet immer neue Wahrheiten/Regeln/ Überzeugungen/Probleme.
- und kapituiere vor diesem Kosmos meiner bewertenden Gedanken/Vorstellungen.
- für DAS, was ich dann in der Tiefe meines Herzens wortlos und unmißverständlich erfahre.

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
in Demut bete ich,
und für die Gnade, mein SELBST zu erfahren,
DANKE ich -

und folge der Wahrheit, durch die die Sonne der bedingungslosen LIEBE GOTTES immer wieder scheint.

Danke, großes MYSTERIUM.

SO HAM.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Sonntag, 16. Juli 2017

16. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"F: Welche Gebete sind nützlich?
A: Bitte darum, ein Diener des HERRN zu sein, ein Gefäß für GÖTTLICHE Liebe, ein Kanal für GOTTES Willen. Bitte um Richtungsweisung und GÖTTLICHE Hilfe, und übergib jeden persönlichen Willen durch Hingabe. Widme Dein Leben dem Dienst GOTTES. Wähle Liebe und Frieden vor allen anderen Optionen. Verschreibe Dich dem Ziel bedingungsloser Liebe und Mitgefühl für alles Leben in all seinen Ausdrucksformen, und übergib alles Urteilen GOTT."

Ich lasse los...

- die Vorstellung, dass ich mich an GOTT nur wenden kann, wenn es mir schlecht geht.
- die Programmierung, dass ich der LIEBE GOTTES "nicht würdig" bin.
- die Überzeugung, dass GOTT all das, was Dr. Hawkins da oben schreibt, von mir verlangt.
- die Strenge, den Stress und den (Wett-)Kampf, alles perfekt umsetzen zu wollen.
- zu glauben, dass meine Gebete von GOTT nicht erhört werden.
- den Ärger auf mich selbst, dass ich mit dem Bewerten und (Ver-)Urteilen nicht aufhören kann.
- meine Orientierungslosigkeit, nicht zu wissen, ob und wie ich mit GOTT sprechen soll/kann.
- den Eindruck, dass ich orientierungslos und - wie ein Fähnchen im Wind - dem Leben/dem Schicksal hilflos ausgeliefert bin.
- die Schuld- und Schamgefühle, weil ich mich nicht lieben kann, und die Überzeugung, dass ich auch in den Augen GOTTES nicht liebenswert bin, wenn meine Gebete (vermeintlich) nicht erhört werden.

Und ich öffne mich...

- in meinem Herzen, und vertraue mich GOTT/der GÖTTIN in schlichten Worten - und in allem - an.
- und mache die Erfahrung, wie befreiend es ist, loszulassen und alles der bedingungslosen und verzeihenden LIEBE GOTTES zu übergeben.
- und betrachte mich als das Kind, das die Eltern um Rat ersucht, als die/den FreundIn, die/der ihr/sein Herz ausschüttet und sich verstanden fühlt, als ein GÖTTLICHES Wesen, das sein Innerstes kennenlernen und sich der SCHÖPFERQUELLE zugehörig fühlen will.
- verneige mich vor der Größe GOTTES/der QUELLE und übergebe mein ganzes Sein, um (wieder) DAS zu werden, wodurch ich in der Stille meines Herzens (hin und wieder) tief bewegt und mit ALLEM, was lebt, verbunden bin.
- und diene GOTT - weil ich gar nicht mehr anders kann - in großer Dankbarkeit für SEINE/IHRE unendliche GNADE.

Und dafür öffne ich mich,
in bedingungsloser Hingabe verharre ich,
in größtmöglicher Wertfreiheit übe ich mich,
und für mein wachsendes Eins-Sein mit dem
unversiegbaren LEBENSQUELL GÖTTLICHER LIEBE
DANKE ich -

und erfahre, wie es ist, ein Gefäß für die GÖTTLICHE Liebe und ein Kanal für GOTTES kraftvollen und kreativen Willen zu sein.

Danke, lieber GOTT, für meinen Herzensfrieden. Den verdanke ich Dir und anderen lieben Menschen, die - so wie ich - Gefäß DEINER LIEBE sind.



SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Samstag, 15. Juli 2017

15. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Das Ego ist schlau. Es stellt spirituellen Stolz an die Stelle von persönlichem Stolz. Es macht einfach weiter, unerschrocken. Es versteht spirituelles Verständnis als persönlichen Verdienst anstatt zu begreifen, dass das Fassungsvermögen, sich zu verstehen, ein spirituelles Geschenk GOTTES ist."

Ich lasse los...

- in allem, was ich erreiche (erreicht habe), meinen eigenen Verdienst zu sehen.
- überall dort, wo ich - unendlich - stolz auf mich bin.
- mich für besonders fromm und/oder für erleuchtet/weit entwickelt zu halten in der Überzeugung, anderen (spirituell) weit voraus zu sein.
- die Vorstellung, dass es nur mir vergönnt ist, spirituell zu wachsen und das Mysterium des Lebens zu begreifen.
- überall dort, wo ich mich (immer) noch für "besonders" halte.
- zu glauben, dass ich mir spirituelles Verständnis verdienen und/oder erarbeiten kann.
- den Wettstreit mit anderen GOTTES-Suchern und den Neid und die Eifersucht, wenn ich meine, dass ein/e andere/r vor mir die Zielmarke überschreitet.
- immer in diesem Kampf um Erleuchtung/spirituelles Erwachen verhaftet zu sein - und mein restliches Leben (immer mehr) zurückzustellen.
- die Sucht nach Lichterfahrungen und allem, was mir das Gefühl vermittelt, "ausgewählt" zu sein.

Und ich öffne mich...

- für ehrliche Demut und die Bereitschaft, mein Menschsein anzunehmen und alles in und an mir zu akzeptieren.
- für die Dankbarkeit, wenn ich mein Bewusstsein in der Stille meines Herzens als einen Ort des Friedens und der totalen Absichtslosigkeit erfahre.
- und hüte mich vor meinem Stolz, indem ich mir bewusst mache, dass ich eines von unzähligen Sandkörnern im lebendigen Organismus der SCHÖPFUNG GOTTES bin.
- und nehme alles an, was das Leben Tag für Tag für mich kreiert.
- und höre auf zu bewerten und mich zu beklagen, wenn etwas nicht nach meinem Geschmack ist.
- für die innere Sicherheit und das Vertrauen, dass ALLES meinem Wachstum dient, und bitte GOTT/die GÖTTIN/die QUELLE DES LEBENS, mich zu begleiten, mich zu inspirieren und mir dabei zu helfen, dass ich meinem Ego gegenüber IMMER wachsam bin und bleibe.

Und noch ein Tipp: Mir hat der Satz einer sehr lieben Freundin eine ganz wesentliche Erkenntnis gebracht, die ich mir immer wieder vor Augen halte:
WEDER LOB NOCH TADEL MACHT MICH BESSER ODER SCHLECHTER.

Impliziert: Ich bin okay, so wie ich bin - weder zu groß, noch zu klein; und ich bin unempfänglich gegen äußere Manipulationen. Also schon mal weniger Futter für mein Ego...

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
meinen Stolz entlasse ich,
und für mein wachsendes spirituelles Verständnis
DANKE ich -

und bleibe mir immer der Tatsache bewusst: Ich verstehe und wachse durch GOTTES GNADE - NUR so und nicht, weil ich so klug, spirituell und die Seelenschwester von Mutter Theresa bin... 😉

Alles klar? Na dann runter vom Sockel und rein ins Herz.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Freitag, 14. Juli 2017

14. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Wenn jemand wählt zu vergeben, indem er den ´Saft´ berechtigter Ressentiments und des Grolls aufgibt, schaltet er alle damit zusammenhängenden Gedanken und Kümmernisse aus. Das wirkt sich auch auf ihre zahlreichen rationalen Verbindungen und Erinnerungen aus."

Ich lasse los...

- die Überzeugung, dass ich nicht allen Menschen, die mich verletzt haben, verzeihen kann.
- meinen Groll darüber, dass ich meine Sicht auf das negative Ereignis nicht verändern und einfach einlenken kann.
- großspurig zu "verzeihen" mit dem Gefühl, der/dem, die/der mich verletzt hat, damit weit voraus und moralisch besser als sie/er zu sein.
- die Vorstellung, dass ich in meiner inneren vermeintlichen Neutralität und Großzügigkeit nun unerreichbar bin.
- Neutralität mit dem Nicht-Vorhandensein von Gefühlen zu verwechseln.
- mich darüber hinwegzutäuschen, dass ich in Wirklichkeit sehr, sehr traurig bin, dass sich das alles so entwickelt und ein liebgewonnener Mensch sich von mir abgewandt hat.
- obwohl ich (vermeintlich) verziehen habe, auf meiner Wahrheit zu bestehen.
- die Sucht, trotzdem zu belehren, selbst wenn ich (anderen oder einer bestimmten Person) verziehen habe.
- streng und nachtragend zu sein.

Und ich öffne mich...

- und schließe Frieden mit mir und allen anderen und den Fehlern, die wir gemacht haben.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS mir zu helfen, damit ich wirklich vergeben und alle Aspekte meiner Unversöhnlichkeit endgültig im Feuer meines Herzens auflösen kann.
- die Entscheidung zu akzeptieren, wenn ein anderer Mensch mit mir nicht mehr zusammen sein bzw. mir meine Fehler und Versäumnisse aus der Vergangenheit nicht verzeihen will.
- und lege meine Trauer darüber nach und nach ab - bis nur noch die gute Erinnerung an die "schöne Zeit" lebendig bleibt.
- für die Erkenntnis, dass alles seine Zeit hat und dass das Leben immer weiter geht.
- für die Freude, dass ich durch meine entspannte Sichtweise der (geheilten) Situation frei von quälender Selbstkritik und Schuldgefühlen bin.
- und danke GOTT/der GÖTTIN/der QUELLE dafür, wie das Gefühl des Ausgesöhntseins ALLES verändert und mein Leben wieder bunt und reich und lebendig macht.

Es ist, wie es ist. Und ich akzeptiere JETZT, dass jeder Mensch seinen Weg hat und sich Wege manchmal plötzlich verzweigen und nicht mehr in Einklang zu bringen sind. Schade, wenn es so ist. Für irgendetwas ist es aber IMMER gut...

Und dafür öffne ich mich,
darauf vertraue ich,
im mitfühlenden Verzeihen übe ich mich,
und für die neue Weite in meinem Herzen
DANKE ich -

und schicke der/den Person(en), die mich verletzt oder enttäuscht hat/haben, meine ganze Liebe.

Möge es uns beiden (allen) besser gehen.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>