Dienstag, 12. September 2017

12. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Die Ereignisse in der Welt rufen Antworten auf der Grundlage des Wahrgenommenen hervor. Sie ist ein großes Theater, das zum Ausdruck von Wahrnehmungen, Illusionen und Projektionen von Positionalitäten einlädt. Man kann entweder den Fernseher ausschalten und alles meiden oder es als großartiges Lehrwerkzeug sehen."

Ich lasse los...

- meinen Ärger auf alles, was ich aus meinem Erfahrungsschatz heraus nicht bejahen kann.
- die Vorstellung, dass meine Wahrnehmung, meine Haltung und meine Meinung objektiv sind, wenn ich mich immer weiter informiere und "am Ball bleibe".
- meine tiefe Angst, wenn ich auf das Weltgeschehen schaue bzw. Nachrichtensendungen höre/sehe.
- das Gefühl der vollkommenen Ohnmacht angesichts der Katastrophen in den öffentlichen Schlagzeilen und Foren.
- die Überzeugung, dass ich mich als Mensch und als BürgerIn engagieren und bestimmte Meinungen/Strömungen unterstützen muss.
- die ganze Panik vor diesem "Wahnsinn", den ich in seiner Komplexität noch nicht einmal wirklich erfassen kann.
- immer wieder versucht zu sein, mir anzumaßen, dass (nur) ich die Lösung kenne oder es zumindest BESSER weiß.

Und ich öffne mich...

- mir bewusst zu machen, dass alles, was sich im Außen zeigt, Projektionen der inneren Wahrheiten in den Herzen der Menschen (und der Menschheit) sind.
- und ziehe mich ganz bewusst aus meinen eigenen Positionalitäten zurück.
- und beziehe keine Stellung mehr, vor allem dort nicht, wo ich durch meine eigenen Projektionen und unerlösten Lebensängste keinen neutralen Blickwinkel mehr habe (haben kann).
- und übe mich darin, neutral und nur aus der Beobachterposition auf all diese Ereignisse zu schauen und zu spüren, wo ich mitgehen und wo ich den Fernseher/meinen Verstand einfach nur ausschalten kann.
- schnelle (auch wenn vermeintlich schlüssige) Antworten zu vermeiden.
- mich ganz zurückzunehmen und mich dort abzugrenzen, wo es mir zu viel wird.
- nicht mehr automatisch einzusteigen auf das, was die Medien mit ihrer Berichterstattung erreichen wollen.
- mit GOTTES Hilfe in größtmöglicher Neutralität so wenig wie möglich manipulierbar zu sein.

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
darin übe ich mich,
und für meine zunehmende Klarheit danke ich.

Denn sie ist die Brücke zum freien und immer weniger manipulierbaren SEIN.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>