Donnerstag, 14. September 2017

14. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Es ist wenig zweckdienlich, sich selbst zu kritisieren oder sich vorzuhalten, dass man schon weiter auf dem Weg sein ´sollte´ als man ist. Die spirituelle Entwicklung verläuft unregelmäßig und erscheint zuweilen oft als unzusammenhängend und dann wieder rückläufig. Erkenne, dass Schuldgefühle eine narzistische Schwäche sind."

Ich lasse los...

- die Überzeugung, dass ich Schuldgefühle brauche, um auf meine Fehler aufmerksam zu werden.
- meine ständigen Schuldgefühle, durch die ich alles zurückweise, womit das Leben mich entlasten will.
- den ganzen Druck, den ich mir mache, weil ich um jeden Preis - und vor allem spirituell - wachsen will.
- mich mit anderen zu vergleichen und meine Bemühungen zu verstärken, damit ich mit ihnen mithalten (oder sie sogar überholen) kann.
- die Vorstellung, dass ich mich nach und nach beziehungsweise linear entwickele.
- mich selbst infrage zu stellen und meinen eigenen Druck zu verstärken, wenn ich nicht stetig vorankomme.
- bei jedem Rückschritt automatisch darauf zu schließen, dass ich mein Ziel aus den Augen verloren und einen Fehler gemacht habe.
- nur Fortschritte zu erwarten.
- zu meinen, dass ich davon ableiten kann, ob ich spirituell vorankomme oder nicht.

Und ich öffne mich...

- und löse mich von allen Wünschen und Vorstellungen, die ich in Bezug auf meine Zukunft und an meine spirituelle Entwicklung habe.
- und mache mich weder groß, noch zu klein, und trenne mich von meinen Schuldgefühlen - weil sie meinem inneren Wachstum im Wege stehen.
- und vertraue mich dem Fluss des Lebens an.
- und nehme alles so an, wie es kommt - und erkunde in meinem Herzen, was das Leben mir in Wirklichkeit damit zeigen will (aber bitte nicht jede Kleinigkeit für ein "Zeichen GOTTES" halten!!! Hier geht es um die "großen Bewegungen des Lebens").
- und komme zur Ruhe.
- und mache mir bewusst, dass das LEBEN mir immer wieder eine neue Chance gibt.

Ich habe alle Zeit der Welt, wenn ich mich nicht mehr vergleiche und aus meinen Beobachtungen jetzt jede Menge lerne. Vor mir liegt ein neues Leben: frei, neutral, weit und ohne erkennbares bzw. erstrebenswertes Ziel.

Und dafür öffne ich mich,
für das Vertrauen in mein großes Herz entscheide ich mich,
über die Entwicklung meines Bewusstseins freue ich mich,
und für meine wachsende Gelassenheit in allen Bereichen meines Lebens
DANKE ich

- und nehme mich an, so wie ich bin; und liebe alles an mir, auch meine Schwächen, Ecken und Kanten... eben ALLES, was mich menschlich macht.

Amen und SO HAM.

 
Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>