Donnerstag, 5. April 2018

05. April - Zitat Dr. Hawkins:

"Ausnahmslos immer Liebe, Frieden und Vergebung zu wählen, führt aus dem Spiegelkabinett heraus."

Ich lasse los...

- die Angst vor der Angst, die mich lähmt und mir meine Entscheidungskraft nimmt.
- den Ärger auf meine Gefühle der Wut, des Ärgers, des Neids, der Eifersucht, der Rachsucht, des Kampfes und all der Empfindungen, die ich mir nie eingestanden und vor mir selbst und anderen verleugnet habe.
- alles, wofür die ich mich mein Leben lang so geschämt und angeklagt habe, dass ich mich nicht durch die Augen von Liebe, Frieden und Vergebung anschauen kann.
- meine tiefen Zweifel, ob ich wirklich stark und integer genug bin, den Weg des Herzens konsequent und wahrhaftig zu gehen.
- die Befürchtung, dass Menschen wie ich in dieser Gesellschaft nicht willkommen sind.
- die Programmierung durch die Kräfte des Ungleichgewichts, dass ich mich entscheiden muss, ob ich dazugehören und weiterhin in Projektionen verhaftet/gefangen sein will oder ob ich das Risiko eingehe, (im schlimmsten Fall) ganz alleine und dadurch nicht überall beliebt und zugehörig zu sein.
- meine Angst, gesellschaftlich zu scheitern und meine Existenz zu riskieren, wenn ich das Hamsterrad von Ehrgeiz und Wettkampf als Ausdruck von Erfolg und Fortschritt in dieser Gesellschaft endgültig verlasse.
- mir einzugestehen, dass ich vieles (oder vielen) - noch - gar nicht vergeben kann.
- die Angst, gegen die Gesetze der Liebe verstoßen und dadurch meine Hinbewegung zu GOTT/der QUELLE aufs Spiel gesetzt habe.

Und ich öffne mich...

- alles was mich bedrückt und immer wieder verunsichert, liebevoll und voller Vertrauen in GOTTES HAND zu legen.
- mir selbst zu vergeben, dass ich nicht stark genug bin, dem Leben in der äußeren Welt wirklich und Tag für Tag standzuhalten und nur in der (GÖTTLICHEN) LIEBE zu sein.
- in der Tiefe zu begreifen, dass jede/r - schon IMMER - alles gegeben hat, was möglich war, und dass es deshalb weder Schuld, noch Strafe und auch keine schlechten Menschen gibt.
- und entscheide mich für den Frieden in der Tiefe meines Herzens, dort wo der "Ort" der innigen Verbundenheit mit der QUELLE DES LEBENS in Stille und Demut zu finden ist.
- und liebe mich, so wie ich bin.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS, mir zu spiegeln, wie liebenswert ich (auch) bin.
- und entscheide mich dafür - aus Liebe zu meinem (GÖTTLICHEN) SELBST -, mich vor Menschen zu schützen, die sich ihrer Schatten und blinden "Flecken" nicht stellen und/oder sich über alle/alles erheben.
- für die Botschaft, dass ich die Schatten rund um die Seelen anderer Menschen nicht lieben und mich sogar schützen und/oder abgrenzen muss, damit ich auf meinem Weg des Herzens, der Liebe, des Friedens und der Vergebung überhaupt weitergehen kann.
- und bleibe trotzdem offen für das, was andere mir spiegeln (und was ich dann für mich selbst bearbeiten und - am einfachsten mit Releasing - endgültig loslassen und auflösen kann).
- für meine Unterscheidungskraft und meine konstruktive Kritikfähigkeit - und für meine wachsende Klarheit.
- und umarme meine Schatten, damit ich auch bei anderen Menschen mehr und mehr darüber hinwegsehen bzw. sie liebevoll trösten und sie, so wie sie sind, annehmen und auf einer ganz tiefen menschlichen Ebene lieben kann.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg der Liebe, des Friedens und der Vergebung entscheide ich mich,
auf die Wahrheit in meinem Herzen besinne ich mich,
und für meinen Ausstieg aus dem Spiegelkabinett von Schatten und Projektionen
DANKE ich -

und wähle - in Liebe - IMMER öfter Frieden und Vergebung als Ausdruck meines höheres SELBSTES, bis es mir so vertraut und nahe ist, dass ich auch mit mir und allen (und mit meinem menschlichen Ich) ausgesöhnt, glücklich und rundum zu-FRIEDEN bin.

Hier noch ein sehr treffender Satz von ernst R. Hauschka: Die Nähe eines geliebten Menschen ist die beste Medizin. 

Also lieben wir und lassen uns lieben. Es lohnt sich.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>