Sonntag, 6. Mai 2018

06. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Während der Ego-Verstand das Ziel verfolgt, vorwiegend zu machen, zu handeln, zu erwerben oder zu leisten, ist die Intention der Kontemplation zu ´werden´. Während der Intellekt etwas ´über´ etwas wissen möchte, bemüht sich die Kontemplation um Wissendheit an sich und um bedingungsfreie Weisheit. Rationales Denken ist zeitbezogen, aufeinander folgend und linear, während Kontemplation außerhalb der sequenziellen Zeit geschieht. Sie ist nicht linear und bezieht sich auf das Erfassen des Wesensgehalts. Hingebungsvolle Kontemplation ist ein Pfad oder eine Herangehensweise, sich in der Welt zu bewegen, indem das eigene Leben als Gebet gelebt wird."

Heute lernen wir etwas über die unterschiedlichen Zielsetzungen von Ego-Verstand und Herz. Zur Erklärung: Dr. Hawkins spricht hier von "Kontemplation" und meint damit den Weg des Herzens in der Stille von Meditation und Gewahrsein, verankert in der Ordnung der Liebe (um die es bei Releasing und auch in der Aufstellungsarbeit vornehmlich geht; Anmerkung Charlotte). Wenn Ihr an unserem fast monatlichen Friedensmeditationskreis teilnehmen wollt, klickt bitte für die Anmeldung hier >>> Meditation für den Frieden


Ich lasse los...

- die Vorstellung, dass ich mir mein Glück und meinen Erfolg durch noch mehr Einsatz verdienen muss.
- die Angst vor dem Kontrollverlust, wenn mir mein lineares Denken nicht mehr weiterhilft.
- die Programmierung, dass mich nur mentales, intellektuelles Wissen frei und erfolgreich macht.
- die ganze Anstrengung, mit der ich mein Ziel schnell, strategisch gezielt und erfolgreich erreichen will.
- die Angst, dass für mich zum Überleben nicht genug übrig bleibt, wenn ich (im Außen) nicht stets fleißig bin und mich konsequent und unablässig an dem Kampf um Erfolg und materiellen Gewinn beteilige.
- die Befürchtung, keine (Überlebens-) Chance zu haben in einer Welt, die nur Kampf, Ehrgeiz, Wettstreit, Individualismus und Zielstrebigkeit kennt.
- die Überzeugung, dass ich durch meine Herkunft und/oder meine (fehlende) Bildung benachteiligt bin.
- die Überzeugung, dass intellektuelles Wissen Macht bedeutet und über meine Zukunft entscheidet.
- zu glauben, dass Kontemplation nur etwas für Mönche und Nonnen ist und in meiner knapp bemessenen freien Zeit und in meinem von außen bewegten Leben keinen Platz hat.

Und ich öffne mich...

- und halte die Rädchen in meinem Kopf dadurch an, dass ich meinen Gedanken keine Bedeutung mehr gebe und eintauche in mein (beständig schlagendes) Herz.
- und konzentriere mich ganz auf meine Atmung oder auf meinen Herzschlag oder auf ein Bild oder auf ein Mantra*, das mich automatisch bei geschlossenen Augen in einen Zustand der Kontemplation (= der tiefen inneren Versenkung; Anmerk. Charlotte) bringt.
- und genieße - je tiefer ich sinke -, wie still und weit und tief das Gefühl der Verbundenheit mit ALLEM LEBEN dort (jenseits des Ego-Verstandes) in Wirklichkeit ist.
- und erfasse und berühre über mein Herz mein (eigenes) GÖTTLICHES Wesen, meinen inneren Kern, die Essenz all dessen, was ICH als Seele in Verbindung mit der großen WELTENSEELE (schon) immer (gewesen) BIN.
- und höre der Stimme in meinem Herzen zu, wenn sie mir erklärt, warum ich den Weg des Ego-Verstandes nicht mehr fortsetzen kann.
- für meine DORT erfahrbare Wissendheit und (GÖTTLICHE) WEISHEIT, die ich JETZT in der Stille und vor allem in der Meditation als einen Seinszustand begreifen und integrieren  kann.
- und gehe - so oft ich kann - in die Stille, dorthin, wo ich mit ganzer Hingabe an GOTT/die QUELLE des LEBENS mein Bewusstsein (um wichtige Erfahrungen) erweitern und durch die LIEBE GOTTES zu mir selbst finden kann.
- und spüre, dass auch ich selbst GÖTTLICH bin, getragen und inspiriert von der HÖHEREN MACHT, die mich (schon) IMMER begleitet.

Alles bekommt Tiefe. In der Kontemplation erfasse ich das Wesen der Dinge/der Schöpfung - und dass ich ein Teil davon bin.

Und dafür öffne ich mich,
in Kontemplation und Meditation übe ich mich,
mein dadurch wachsendes Bewusstsein integriere ich,
und für die stille und beständige Präsenz der LIEBE GOTTES
DANKE ich

- und mache mein Leben zum Gebet, indem ich in diesem inneren Austausch und Dialog mit GOTT und meiner GÖTTLICHEN INTUITION bereitwillig und dankbar verankert bleibe.

SO HAM.

* Der Begriff "Mantra" entstammt den fernöstlichen Weisheitsschulen und ist ein (heiliger) Begriff oder Satz, der gebetsmühlenartig gedanklich oder auch durch Sprechen oder Singen wiederholt/rezitiert wird. Und so ist auch das "SO HAM", das mittlerweile alle meine Blog-Releasing-Texte beschließt, eigentlich ein Mantra bzw. ein Begriff aus dem Sanskrit (= die Verkündigungssprache GOTTES bzw. der GOTTHEITEN im Hinduismus), der soviel bedeutet wie: ICH BIN (bedeutet ungefähr: Ich, mein kleines menschliches Ich, und das große ICH-Bewusstsein GOTTES/ der QUELLE DES LEBENS sind EINS, WIR sind ein SEIN. Ich bin von GOTT durchdrungen. Ich bin ER/SIE und ER/SIE erfüllt und durchlichtet mich. WIR SIND. ICH BIN (EINS mit GOTT!). Ich hoffe, das ist so verständlich. Und natürlich bin ich nicht GOTT persönlich, sondern ich bleibe immer (auch) Mensch. Und das ist sehr gut so und für unser westlich orientiertes Bewusstsein ziemlich kompliziert...; Anmerkung Charlotte.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>